Kann ich mich wegen Mobbing krankschreiben lassen?

5 Antworten

Da Du erst im 1. Ausbildungsjahr bist, bitte um eine Versetzung in eine andere Filiale. Krankschreiben ist nur eine vorübergehende Flucht, selbst ein sehr verständnisvoller Arzt kann Dich deshalb nicht länger als für 14 Tage  krankschreiben und irgendwann musst Du ja wieder hin. Die Krankschreibung würde Dir auch nicht viel bringen und weil Du dann ständig mit dem Gedanken zuhause sitzen würdest, am ........ muss ich wieder hin. Sollte eine Versetzung nicht möglich sein, schau Dich - falls Du jetzt eine Krankmeldung bekommen solltest - in dieser Zeit nach einem anderen Ausbildungsplatz um. Viel Glück. lg Lilo

Ich bin jahrelang gemobbt worden und ich rate dir, gehe zum Arzt und erzähle ihm die Sachlage. Man hat nicht nur Angst in die Firma zu gehen, es hängt einem auch sehr lange (evtl. ein Leben lang) nach. Vielleicht solltes du zur IHK gehen und sagen, was sich zugetragen hat.

Es gibt eine gute Seite:www.Mobbing.net. dort kannst du alles genau aufschreiben, was passiert ist und es wird dir geschrieben, was du am besten machen kannst.

Ich selbst bin auch im Einzelhandel in der Ausbildung, allerdings bei ALDI und nicht bei Netto. In der Berufsschule habe ich schon viel mitbekommen, dass das bei Netto scheinbar fast an der "Tagesordnung" ist.

Ich würde dir empfehlen, geh zu deiner Regionalverkaufsleitung und schildere ihr das Problem, und bitte um Versetzung in einen anderen Markt.

Falls das nicht genehmigt wird, kannst du ja mal einen anonymen Anruf bei der IHK machen, unter Umständen werden die dann einen Mitarbeiter vorbeischicken der die Umstände mal prüft. 

Ich wünsch dir viel Glück mit deinem Chef und allgemein in der Ausbildung!

Hoffe das kommt jetzt nicht Dumm rüber, aber kannst du mal ein Beispiel des Mobbings nennen. Weil das ein Azubi im 1. Ausbildungsjahr die ''Drecks Jobs'' (wie Fegen, Müll rausbringen und so) erledigen muss ist ja normal.

Ich werde in Zimmern eingeschlossen mein Chef beleidigt mich die Mitarbeiter ignorieren mich zbs

@annajakimenko

Wenn dich Mitarbeiter ignorieren, ist das leider kein Straftatbestand. Wohl aber ein unmögliches Verhalten deiner Kollegen. Wenn dich dein Chef beleidigt, würde ich mich an deiner Stelle beschweren. Besprech dein Anliegen an eine Person deines Vertrauens. Nicht alles, was im ersten Anblick auch eine Beleidigung darstellt, ist auch wirklich eine. Wenn du einfach so im Zimmer eingesperrt wirst, ist das m.E. eine Freiheitsberaubung. Auch dagegen könntest du vorgehen.

Hallo, Ja bei Mobbing kann man sich krank schreiben lassen. Warum wirst du gemobbt? Überlege, ob es vielleicht an dir liegen könnte. Befolgst du Anweisungen, hältst du dich an Regeln? Wenn du selbst nichts an der Situation verbessern kannst, empfehle ich dir schnellstmöglich in eine andere Filiale zu wechseln, oder die Lehre in einer anderen Firma zu beginnen oder fortzusetzen. Denn du wirst das nicht durchstehen bis zum Ende. Man sagt zwar Lehrjahre sind keine Herrenjahre, das darf aber nicht heißen, dass man Menschen kaputt macht.

Was möchtest Du wissen?