Mit starker Erkältung an die Nordsee?

7 Antworten

Grundsätzlich ist Reizklima,Jodhaltige Seeluft gut.Allerdings könnte eine neblige oder sehr stürmische Zeit auch nachteilig sein.Wenn Du sehr stark erkältet bist,so würde ich frische Luft suchen,dann aber keine großen Aktivitäten.Gut warm halten.Wenn Du schwitzt,ist es dann allemal besser als wenn der Wind durch den Pulli pfeift.Ein Dampfbad wäre empfehlenswert.Gute Besserung.

Tatsächlich würde ein Dampfbad nicht empfehlenswert sein,da dort genug andere Leute reingehen,die ebenfalls erkältet sind und das Risiko auf einen Rückfall beziehungsweise eine potenzielle Verstärkung maximieren.

Am Besten ist heißer Tee, und dazu ein Kneipp-Erkältungsbad.Die frische Luft tut gut,wie du bereits gut gesagt hast.

Thermen erweisen i.d.R. ein hohes Qualitäts-und Hygienestandard.Insofern dürfte das nicht schaden,trotzdem sollte man diese an leeren Tagen besuchen,um die Rückfallgefahr zu dezimieren.

Ansonsten ist alles richtig,was du hier geschildert hast.

@Blizzard01

Es ist umstritten mit dem Dampfbad.Einmal dürfte die Temperatur die Erreger bekämpfen.Aber unterhalb einer gewissen Schwelle wird auch das Gegenteil diskutiert.Insofern richtig,weil im unteren Bereich von Dampfbädern Temperaturen um 30 / 40 Grad herrschen.60 Grad würden das Bakterienrisiko vermindern.Das wäre allerdings für ein Dampfbad zu heiß.

Die Nordseeluft wird dir gut tun ... wenn du dich ordentlich " einmummelst " , dass dir nicht kalt wird , wird es deinem Wohlbefinden  gut tun . Nach einem ausgiebigen Spaziergang dann anschließend ein heißes Bad  und etwas Entspannung ... probier's aus ... LG

die Seeluft wird dirauf jeden fall helfen. ich hatte vor 20 jahren eeine starke Lungenentzündung, ich war 6 Wochen im bett. ich war noch sehr angeschlagen, als wir an der Nordsee Urlaub machten. nach dem Urlaub war ich wieder fit und gesund.

Eher helfen. Die klare reine Luft wird dir gut tun. Zieh dich aber dem Wetter entsprechend an.

Was möchtest Du wissen?