Fahrstunde mit Erkältung?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du dich nicht gut fühlst sag die Fahrstunde lieber ab.

Einmal damit du den Fahrlehrer nicht ansteckst und zum zweiten auch was von der Fahrstunde mitbekommst^^

Viele Fahrschulen berechnen die Fahrstunde nicht wenn man frühzeitig absagt oder wegen Krankheit absagt.

Gute Besserung

das musst du selbst wissen ob du dir das zutraust oder lieber nicht

Ich würde es einfach versuchen...du hast einen Fahrlehrer neben dir, der in allergrößter Not eingreifen kann. ;-) Außerdem kannst du die Fahrstunde immer noch abbrechen, wenn es gar nicht gehen sollte. Eine klitzekleine Erkältung ist aber eigentlich kein Grund.

Das hatte ich auch schon überlegt. Nur wenn ich die Stunde abbreche muss ich sie ja trotzdem bezahlen. Das wäre schon ärgerlich

@TheMel

Für mich klingt es so als hättest du dich längst entschieden.

Nein, lass es lieber. Möglicherweise steckst du deinen Fahrlehrer mit an.

Lass es lieber, ein Unfall den du (in diesem Fall) fahrlässig verursachst könnte konsequenzen für deinen Führerschein haben, auch wenn du noch gar keinen hast. Ich würde es nicht riskieren wir reden hier nur von einer Fahrstunde, die holst du dann eben ein anderes mal nach.

Was möchtest Du wissen?