Mir ist ständig und überall kalt. Woran kann das liegen?

14 Antworten

Zur Sicherheit würde ich auch mal einen Blutdruck- und Blut-Eisen-Check machen lassen. Und ansonsten: Nähre und päppel Dich mit Suppen, heißen Tees, Nüssen und Früchten. Rege Deinen Kreislauf an durch Spaziergänge o.a. Bewegung an frischer Luft (ja auch oder sogar gerade bei der Kälte jetzt!), tanze wild durch Deine Wohnung, und dann leg Dich erst wieder hin bei Heizung Stufe 4 ;-), die Du dann vielleicht gar nicht mehr brauchst. Und sei nicht enttäuscht, wenn nicht Knall auf Fall das Problem gelöst ist. Beobachte mit Freude die Entwicklung. (Falls ich an Deinem Bedürfnis vorbei empfohlen habe, überlies es einfach.)

www.massagefreu.de

das kann ein ganzes Bündel sein. ich würde meinen Eisengehalt im Blut überprüfen lassen und unbedingt die Schilddrüsenwerte. Blutdruck dürfte bei Dir sicher zu niedrig sein (sonst: schwitzen...)

Wenn das schon Monate lang so geht, dann geh doch einfach mal zum Arzt. Das kann tausend Ursachen haben, wobei ich auch einfach nur zu niedrigen Blutdruck vermute.

Könnte schon zu niedriger Blutdruck sein - aber irgendwoher muss auch das kommen! Kann es sein, dass du viel zu wenig trinkst??? Denn das kann zu niedrigen Blutdruck auslösen!
Ich verstehe nur eines nicht - wenn du schon seit einigen Monaten dieses Problem hast, weshalb warst du noch nicht bei deinem Hausarzt?? Denn Ferndiagnose hilft dir nicht wirklich weiter, wäre reine Spekulation - auch meine Einschätzung, da ich reiner Laie bin!
Also ab mit dir zum Hausarzt und lass dich untersuchen!!

Hast du mal wieder die Wohnung gelüftet? Verbrauchte Luft läßt sich schlecht heizen.
Aber deine Symptome treten zB auch bei Hypothermie auf - wenn der Körper die normale Temperatur nicht mehr richtig regeln kann.
http://de.wikipedia.org/wiki/Hypothermie

Was möchtest Du wissen?