Lebermoos-Extrakt bei Hautpilz am Menschen, wie lange?

5 Antworten

Pilze sind generell langwierig zu behandeln,richte Dich also auf eine lange Behandlungsphase ein. Und versuche auch mal Teebaumöl, das ist gegen Pilze sehr wirksam.

Ja, das weis ich, ich finde es nur schade, dass ich auf diese Frage keinen Leser finde, der dies hier bereits einmal selbst geschildert hat und ich die Fragen dazu nicht wieder finden kann. Denn hier hatte ich es aus einer langen Diskussion und Tippreihenfolge her. Teebaumöl ist korrekt aber Nelkenöl ist da noch ergibiger, jedoch würden mich eben die Zeiträume interessieren, da ich nichts davo habe 4 oder 5 Wochen zu benätzen und am Ende muss es doch Clotrimazol oder Bifonazol sein...

Hallo,

fand gerade erst diese Webseite auf der Suche nach Lebermoos-Extrakt. Fuer 2-3 Jahre war einer meiner Zehennaegel blau und wuchs nicht mehr richtig an, da ich mich ein paar Mal daran verletzt hatte. Bin dann endlich zum Arzt der eine Probe vom Nagel einschickte. Ergebnis: nichts festzustellen. Eine Bekannte gab mir draufhin Lebermoos-Extrakt und meinte, versuche es doch mal. Vielleicht ist es ja doch ein Pilz. Gesagt getan. Fuer die ersten 2 Wochen jeden Tag unter den Nagel gespritzt, dann jeden 2t Tag und nach 3 Wochen einmal die Woche. Es dauert ca. 2 Monate, bis ich eine Verbesserung feststellte. Der Nagel ist mittlerweile wieder angewachsen und sieht normal aus. Hoch dem Lebermoos. Gruss Rhonda

wisst ihr was besser ist als Teebaumöl und Nelkenöl ? Manukaöl - gehört zur Verwandschaft von Teebaumöl; nur viel wirksamer

Olivenöl, Kokosöl, Knoblauch und Manukaöl mischen wirkt bestens gegen alle Arten von Pilzen. Bei Scheidenpilzen einfach ein Tampon ins Öl tauch und einführen. Mehr wie 2 Tage habe ich nie behandeln müssen.

Habe noch nie von einer Hautpilzinfektion gehört, die man sich über den Kater einfängt, aber kann Gerda nur zustimmen, sowas gehört in die Hände eines Arztes und der Kater mal zum Tierarzt.

Doch du hast davon gehlört und zwar gerade eben durch mich, Ich habe sehr viele Haustiere und in den letzten 15 Jahren kam es 3 x zu Übertragungen durch Meeris und Katzen. Dies ist sehr gewöhnlich und nichts schlimmes. Frag mal beim TA nach, wie oft die Damen sich dort behandeln müssen, die dort arbeiten. By the Way ist der Kater in Behandlung ;)

Es gibt sehr wohl Pilze die vom Tier zum Menschen übertragen werden und schwere Erkrankungen auslösen.

Im Moment grassiert der Microsporum Canis der eigentlich vom Hund kommt aber derzeit verstärkt bei Katzen auftritt. Meist schleppt man den mit Katzen aus Urlaubsländern ein, die dagegen bereits resistent sind. Unsere heimischen Katzen und Zuchtkatzen haben keine Abwehrstoffe dagegen und erkranken daran.

Diesem Pilz ist nur sehr schwer beizukommen! Dazu ist eine gründliche Desinfektion der gesamten Wohnung sowie Behandlung mit Antibiotika nötig. Sowas muss unter fachärztlicher Aufsicht geschehen!!!

pilzbehandlung mit ozon, in form des ozonisierten olivenöls. im kühlschrank aufbewahrt ist das eine paste, auf die hautstellen auftragen, nachts als luftdicht abgedeckte schicht, plastik bzw frischhaltefolie drüber, morgens abwaschen. bezug zb hier:

http://www.dooyoo.de/medizinische-koerperpflege/olivenoel-ozonisiertes-oel-150-ml/

Ich hab dir doch vorhin schon gesagt, dass das nicht meine Frage war ;)

@user33

es löst aber dein problem oder das problem anderer leute mit ähnlichen pilzproblemen. es hilft schnell und zuverlässig, sogar bei nagelpilz, dabei allerdings naturgemäß langsamer als bei reinen hautproblemen mit pilzbefall.

@Patron

Das mag sein aber wenn ich schon lese, luftdick verpacken. sorry ich will den Pilz nicht züchten ich will ihn loswerden, da ich hier keinerlei Antwort auf meine Frage erhalten habe aber woanders, hat sich das hiererorts erledigt und morgen gehts eh zum Hautarzt, weil ich immer neue Stellen dazubekomme, da muss grossflächig jetzt wohl was getan werden und da hilft kein hier und da mal ein wenig einpinseln mehr.

@user33

lesen hilft! nicht luftdick, sondern luftdicht - und das hat mit pilzzüchtung nix zu tun, sondern mit dem möglichst lange anhaltenden verbleib von ozon. denn ozon ist flüchtig, wenn luft dran kommt. über die zuverlässige pilztötende wirkung von ozon kannst du übrigens - falls du es wirklich willst und deinen pilz loswerden willst - im internet zuverlässige aussagen über erfolgreiche anwendungen finden. du kannst aber auch weiter fachärzte bemühen und immer neue fachärzte... ich habe jedenfalls in einigen jahrzehnten praxis als heilpraktiker keine andere methode gefunden, die zuverlässig solche pilzerkrankungen heilt.

@Patron

Ich meinte luftdicht, nicht dick, sollte logisch sein ;) Dass Ozon flüchtig ist erklärt sich mir gerade auch .. eijei und das als Aquarianer... peinlich. Du sorry aber ich muss nciht immer neue Fachärzte bemühen, einer reicht ;) Ich muss eh nur der Ursache auf den grund gehen und das ist das kleinste Übel.

@user33

hallo, nur der Ursache auf den grund gehen - klingt so schön einfach. wenn aber die ursache eine bestimmte schwächung deiner lebenskraft ist und der nächste facharzt gar nicht so viel ganzheitliches denen aufbringt, das zu erkennen, dann wirst du doch weitere und immer weitere ärzte suchen müssen. oder du gehst zur naturheilkunde, oder noch einfacher: du erkennst, dass meine antworten hier nicht auf rumsuchen im internet beruhen wie bei deiner pausenlosen suche, sondern dass meine antwort eine kostenlose behandlung ist, von einem praktiker mit einigen jahrzehnten erfahrung. vielleicht sollte ich zur information dazu schreiben, wieviel das normalerweise nach der gebüh kostet...

@Patron

tippfehler, sorry - denen ist denken

Was möchtest Du wissen?