Krampf im After, ruckartiger Schmerz

4 Antworten

Das habe ich auch...

Das nennt man Levator-Syndrom... Eine Erkrankung über die bis heute fast nichts bekannt ist nur Vermutungen die in die unterschiedlichsten Richtungen gehen...

Diagnostiziert wird es durch sie Symptome:

Plötzlich auftretende extreme Krämpfe im analkanal, schliesmuskel oder beckenboden die Anfallähnlich wirken da der Körper durch den stechenden Schmerz vollständig anfangen kann mitzukrampfen... Ich persönlich beschreibe es als so: "stell dir vor, jemand setzt ein 6cm durchmesser dildo an deinem After an, und prügelt diesen mit einem Schlag bis zum Anschlag rein"

Die Krämpfe kommen in völlig unregelmäßigen Abständen es können wenige Tage bishin zu mehrere Monate dazwischen liegen... Was man dagegen tun kann ist nicht bekannt es gibt keine Auskunft über genaue Ursache oder Behandlungen

Nerst betrifft es ältere im Alter von 40-50

Um so älter die Person um so seltener treten Erfahrungsgemäß die Symptome auf

Einigen betroffenen hilft ein Krampflösendes Mittel oder ein Schmerzmittel was ich an mir in sofern bestätigen kann, das ich unter cannabis Einfluss noch nie einen Anfall hatte (thc wirkt schmerzlindernd und Krampflösend/anti epileptisch)

Ein Schmerzmittel wie parazetamol oder ibuprofen einzunehmen bringt wenig da die Krämpfe meist aufhören bevor das Mittel wirkt... Vorsorglich einnehmen bringt ebenfalls nichts da die Abstände viel zu unregelmäßig sind...

Eine gründliche Untersuchung wird trotz allem empfohlen am besten die Verdachtsdiagnose äußern damit ordentlich gesucht wird

Alt die Frage aber vllt kann ich noch anderen User damit helfen :)

Lg, Lacrimis

Wenn du Schmerzen hast, geh schnellstmöglich zum Arzt. Gute Besserung.

Sicher kann es auch was anderes sein! Deine Beschwerden sind besser bei einem Arzt aufgehoben!

Gute Besserung

Dankeschön! Der Schmerz lässt nach wenigen Sekunden nach und nach einem ausgiebigen Besuch auf der Toilette sind sie auch wieder weg. Ist vielleicht mein Stuhlgang zu hart?

@Dummlein

Diese Fragen solltest Du alle einem Arzt stellen!

Es macht keinen Sinn, hier etwas zu bagatellisieren und Dir das Gefühl zu geben, "es ist alles nicht so schlimm"!

Wenn in unseren menschlichen Körpern Schmerzen auftreten, die Du sogar als heftig bezeichnest, hat das eine Ursache und kann manchmal gar nicht so harmlos sein, wie man das gern hätte!

Untersuchen kann Dich nur ein Arzt und wenn der Dir sagt, alles bestens - erst dann solltest Du Dich zufrieden geben! Es ist Dein Körper und Deine Gesundheit, Beides hast Du nur einmal!

Alles Gute

Hab das auch manchmal, hab und hatte bisher aber noch nicht meine tage. noch nie.. HILFE.

Wie alt bist du denn wenn ich fragen darf?

Was möchtest Du wissen?