Kräutermischung Dauerkonsum

5 Antworten

--hallo--

 ja  RMs sind  mist , auch  wenn sie  mal recht nett dröhnen , aber mal zum klartext -  es ist und  bleibt  chemoabfall ( der auch wie  sondermüll behandelt  werden muss)  was  beim rauchen die eigenschaft hat , fett zu machen , mit einen ähnlichen gefühl wie marijuana , aber  das  chemo zeugs  ist nun mal  kein  marijuana , sondern einfach nur drecks-chemo ,                                         ich kann mir gut  vorstellen wie  sowas hergestellt wird , wenn die  da mit ihren chemikalien rumhantieren und irgendwas teekräuter mit chemo ansprühen nur damit  es  scheppert ,  die  würden den kram sicher  selbst nicht  rauchen ,
schnell noch die  reste  vom boden zusammengefegt und rein in den beutel , fertig zum verkauf , wie es dann wirkt ist egal ,   der kunde  muss mit den folgen leben und  zahlt auch noch gerne  die euros  für  so nen müll, der nur aus dreck und abfall zusammengewürzt wurde und in grosser masse  einfach nur noch abstossend aussieht und  stinkt ,

die  folgen... ?? nach  längeren.. ?? konsum.. ???

naja , raten wir mal ins  blaue ..  da das ja  auf Psych-ebene funktioniert  kannste mal raten was auf dauer mit deiner  psyche los sein kann ,    zumindest ein vllt gut  gestörtes verhältnis zu deiner psyche !

dazu kommen ggf. noch körperliche   schäden wie kreislauf bla bla bla .      nen  psycho-blick , weil deine augen so verstrahlt aussehen .

mach dir  einfach mal  selbst nen kopf  was mit dir abgehen kann wenn man chemikalien raucht ,die sich an deine hirnsynapse anbiendet wo normalerweise , das THC ran soll , nun kommt ein ganz anderer  stoff der aber auch an dieser synapse andocken kann und  sie so stimmuliert  als wenn dort ein natürliches THC molekül wäre ,  es   hat aber eine  ganz andere zusammensetzung und kann/ muss anders  vom körper abgebaut werden.

diese  andere zusammensetzung dieses molekül , kann grosse  gefahren mit sich bringen , desen einflussnahme auf einen grösseren teil des gehirn einwirken kann als  es  das  wünschenswert ist ,

dieser  defination zugrunde  , ist das  nutzen/ schaden - verhältnis  sehr  negativ ausfallend , das  ergebnis  mit  RMs und RCs ist ---  das es  einfach nur gift ist ,

über langzeitfolgen lässt sich ihne langzeitstudien nix sagen, und dafür ist das zeug wahrscheinlich zu neu. aber die von Dir beschriebenen wirkungen reichen doch schon.... zum aus- oder umsteigen könnten sich selbstgepflückte kräutermischungen anbieten, in wahrscheinlich jedem wald wachsen rauchbare pflanzen mit effekt

dein freund wird bald geistlich zurück bleiben
ich rauche diese mischungen zur zeit auch aber ich kenne mich gut aus und mache es auch nur weil ein kollege und ich mit illegalen drogen erwischt worden sind und wenn man es vorsichtig angeht ( tabak in grinder paar krümel oben drüber und dan ab in die gute b ) !wichtig!: mit wenig anfangen so steigt die toleranz nicht ;)

Ich hab auch monatelang Räuchermischungen geraucht. Was mir geblieben ist, ist eine dauerverstopfte Nase, was wirklich sehr unangenehm ist. Zum Glück hab ich die Telefonnummer meines Lieferanten verloren der die Räuchermischungen (illegal) vertrieben hat, sonst würd ich sie wahrscheinlich immer noch konsumieren. In Österreich sind ja seit Anfang Sommer 2011 ALLE Räuchermischungen verboten, egal welche Wirkstoffe sie enthalten. Nur mein alter Lieferant hat seinen Stammkunden trotzdem noch ihre Mischungen verkauft, der ist bis zu Haustür gefahren ;)

Ich weiß echt nicht wie ihr davon loskommen könnt wenn ihr nicht in eine geschlossene Entzugsklinik geht oder den festen Willen habt aufzuhören. Aber keine von beiden Möglichkeiten hilft wirklich wenn ihr danach nicht auch abstinent bleibt. Mir hat es enorm geholfen dass ich die Telefonnummer verloren habe und keine Ahnung habe wo ich sowas sonst herbekommen sollte. Dafür konsumiere ich jetzt relativ viel Kratom, ebenfalls legal, jedoch natürlich und mit einer ziemlich starken Wirkung, die der von Morphium oder Opium ziemlich ähnelt. Und das konsumiere ich seit monaten mehr oder weniger regelmäßig und habe keine nennenswerten Nebenwirkungen, schon gar nicht solche die du beschreibst. In manchen Ländern wird/wurde Kratom zum Opiatentzug verwendet. Vielleicht hilft es euch von Kräutermischungen loszukommen wenn ihr keine professionelle Hilfe in Anspruch nehmen könnt/wollt.

Trotzdem wäre professionelle Hilfe das Beste für euch.

jo das kenne ich, monkees suckt voll, sowie viele andere auch.. Wobei ich jetzt von synth. Cb´s nicht gerade auf kratom umsteigen würde. Als wäre opium nicht viiel schädlicher(versuch das mal abzusetzen)!! xD Hab da einen Kolegen der im Jahr 2012 auch einen räuchermischung entzug durchmachte.. Wenn du paar tipps brauchst zum aufhören oder sonst was könnte ich dir per email paar tipps zukommen lassen.. ;)

wenn man aufhören will einfach mal einen guten lemon haze joint rauchen :) Ein Herz für Drogen

Was möchtest Du wissen?