Komisches Gefühl unter der linken Brust

5 Antworten

Ich denke mal das kommt durch die Angst. Man verkrampft dann ja und dann tut es in der Gegend auch manchmal weh. Habe das auch manchmal. Meistens machen sich organische Herzbeschwerden bemerkbar, indem man beim z.b. Treppen steigen oder bei einer geringen Belastung schon atemprobleme bekommt. Lenk dich mal ab und wenn es dann besser wird, wirst du nichts am Herzen haben. Lg:)

Ok danke für die Antwort :) Ich hatte das schonmal hab mir end den Kopf gemacht war dann beim Arzt der hat mein Herz untersucht und hat ja dann nicht festgestellt danach war das nicht mehr da Weil ich ja wusste das nichts ist Aber jetzt kams wieder weil ich in einem Gespräch drüber geredet hab und ich denk halt die ganze Zeit dran aber ich folge deinem Rat :)

Hallo. ...also das du ein Angst - Paniker bist, hört man sofort. Ich habe diese Krankheit gut über 20 Jahre und kenne alles, was du da beschreibst.Auch ich war anfangs EKG machen lassen, dann Gehirnströme messen, da ich so nen komischen Druck im Kopf hatte. ..danach Computertomographie (falls man das so schreibt ).Ja dann kam natürlich auch raus, das es nichts organisches ist...ich war wieder beruhigt aber sowas hielt bei mir nicht lange, weil sich ein Paniker ja einbildet, das die Ärzte was übersehen oder nicht richtig geschaut haben. Irgendwann hab ich doch geglaubt das es ne Angststörung ist.Und trotz ich dies schon so lange habe, kommen öfters mal noch Symptome wo ich mir sicher bin, das dies nicht von der Panik kommt....das liegt daran, dass immer was anderes ist, immer wieder neue Symptome. Musst dir immer denken, wenn wirklich was ernsthaftes wäre, dann merkste das schon. Das beste ist, lenke dich ab. Als Paniker denkt man immer das was am Herzen ist, man Schlaganfall, Krebs oder sowas bekommen könnte. Sehr viele Menschen, dies ne Angsstörung haben, haben oft auch was an der Schilddrüse. ..ne Unterfunktion z.b aber würde wahrscheinlich schon nachgeschaut bei dir oder?? Und gehe nie mit einem SSymptom hin und google danach, denn so viele Sachen, passen auch auf mehrere Krankheiten, dann macht man sich nur unnötig verrückt. Das was du da unter der Brust spürst, hat eine Freundin von mir öfters (Sie hat auch Panikattacken)...es zwickt als aber sie verspürt auch einen Druck. Das beste wäre halt, du machst dir nicht so viele Gedanken aber das ist wahrscheinlich leichter gesagt, als getan (kenne es ja leider)...da hilft nur ablenkung, via Beschäftigung, wie Arbeit Hobby Freunde usw. Ich wünsche dir alles Liebe und Gute.

Möglich ist auch, dass die Verspannungen im Oberkörper / Rücken hast. Dagegen hilft Massage oder Krankengymnastik beim Physiotherapeuten.

Wenn du ein mädchen bist dann geh doch besser mal zum frauenarzt :) vielleicht sieht die was was die anderen nicht gesehen haben. Kann auch sein eben das es vor oder nach der regel mal zwickt ^^

Kann sein das die Brust zwickt vor oder während der Regel. Ist bei mir auch so manchmal.