Komischer Ausschlag auf der Kopfhaut. Was könnte das sein?

 - (Gesundheit und Medizin, Stress, Pilze)  - (Gesundheit und Medizin, Stress, Pilze)  - (Gesundheit und Medizin, Stress, Pilze)  - (Gesundheit und Medizin, Stress, Pilze)

3 Antworten

Das hatte ich auch. Seitdem ich von Shampoo auf Haarseife umgestiegen bin habe ich das Problem nicht mehr. Es liegt an den Sillikonen in den Shampoos.

Benutze seit längerem Shampoo das frei von Silikonen ist. Ich pflege meine Spitzen – und nur meine Spitzen – mit Conditioner (mit Silikonen). Aber danke!

Sind diese Stellen eher trocken oder auch mal fettig/nässend?

Sie können fettend/nässend sein.

@123girl321

klingt für mich nach Seborrhoisches Ekzem. Ist leider nicht 'Heilbar', nur behandelbar mit Tinkturen, passenden Shampoos etc.

@OrangeLila

Ach, hab ich auch schon überlegt, hoffte jedoch dass dies nicht der Fall ist. Kann ich damit zu meinem Hausarzt gehen oder muss ich direkt zum Dermatologen?

@123girl321

Leider direkt zum Hautarzt. Ich war damals bei meinem Hausarzt, aber er hat gesagt das er da nicht viel machen kann und ich bitte zum Hautarzt soll. Ja da war ich dann und hab halt so eine Tinktur bekommen und Tipps für Kopfhautpflege. Ich bekomme jetzt viel seltener dieses Ekzem als früher ohne Tinktur. Wenn es wieder aufgetreten ist schmiere ich es ein und einen Tag später ist es erstmal wieder weg.

Shampoo schadet der Kopfhaut. Einfach weglassen.

Was möchtest Du wissen?