Klebebrücke oder Implantat? :/

Das Ergebnis basiert auf 5 Abstimmungen

Implantat, weil ... 60%
Klebebrücke, weil ... 40%

7 Antworten

Ich mußte auch Implate haben,weil gerade auf den Schneidezähnen der größte Druck ist.Implanta halten auch die nächsten 20-25 jahre. Sind zwar teuer,aber es lohnt sich. Von der Behandlung merkst Du nichts. Anschließend kannn es schmerzen,aber da bekommst Du sehr starke und gute Schmerzmittel.

Implantat, weil ...

Auf jeden Fall Implantat. Wenn Dich der Eingriff nervt, kannst Du Dir auch ne kurze Narkose verpassen lassen. Bitte Check auch, ob Deine Versicherung das Implantat zahlt, da schweine teuer. Falls Du noch Fragen hast, kannste mich auch anrufen. Viele Grüße O.

Also bei den Implantaten ist es so, dass es im Moment noch nicht so wirklich viele Langzeitberichte gibt (einfach deswegen weil diese Behandlung eher neu ist...). Ich habe mich trotzdem für zwei Implantate entschieden (mir fehlen die Zähne neben den Schaufeln). Die gesamte Behandlung mit Spange, OP und dann Zahneinpassung etc. dauerte schon sehr lange aber ich bin sehr zufrieden mit dem Resultat und hatte bis jetzt noch keine Probleme. Ich kann mir gut vorstellen, dass man mit Klebebrücken mehr Probleme hat, obwohl es mittlerweile sicher auch da ganz gute Konstruktionen gibt... Die OP war übrigens ganz ok... Also es war sehr anstrengend und der Tag danach war ich schon ziemlich fertig. Aber es ist wirklich alles sehr schnell und ohne Probleme verheilt. Ach ja, du bist erst 15... nach meinem Wissen wird ein Implantat erst dann eingesetzt, wenn das Wachstum vollständig abgeschlossen ist... (das wird mit einem einfachen Röntgenbild abgeklärt wo man bestimmt ob die Wachstumsfugen schon geschlossen sind) das könnte bei dir noch ein Weilchen dauern... Das solltest du vielleicht auch noch in Erwägung ziehen. Du könntest aber auch eine Zwischenlösung mit Brücke tragen bis das Wachstum abgeschlossen ist und dir danach Implantate einsetzen lassen... Viel Glück bei der Entscheidungsfindung!

Blödsinn. Natürlich ist der Typ mit 15 ausgewachsenen.

@Feminator66

Außerdem gibt es natürlich Langzeiterfahrungen mit Implantaten und die sind natürlich positiv.

Hallo, also ich würde mich auf jeden Fall für ein Imlantat entscheiden. Wie du schon sagst, bei einer Brücke müssen zwei gesunde Zähne abgeschliffen und damit praktisch beschädigt werden, das würde ich auf jeden Fall vermeiden wollen. Und sooo schlimm ist der Eingriff beim Implantat auch nicht, kein Spaziergang, aber dafür hälts unter Umständen ewig, es werden keine anderen Zähne beschädigt... also ich werde nächstes Jahr wohl mein 2. gesetzt bekommen.

okay, danke, und wie ist das so beim "einsetzen"? Spürt man da was :S? weil ihc bin ja noch 15 und mein Kiefer wächst ja noch, dann muss ich warten bis ich ausgewachsen bin oder?

@illusionista

Klar, man spürt natürlich was, wird ja immerhin am Kopf gearbeitet, da gibts Geräusche..... Für mich war es halt einfach nur unangenehm...wirklich weh hat es aber nicht getan..kann mann schlecht beschreiben. Bzgl. des Zeitpunkts, ob es für dich noch zu früh ist, fragst du wohl am besten deinen Zahnarzt oder Kieferchirugen.

Implantat, weil ...

Aber erst, wenn du ausgewachsen bist. Sonst ist das wohl keine sehr gute Idee. Bis dahin hat man vielleicht schon viel bessere Möglichkeiten gefunden?

Was möchtest Du wissen?