Katzenbiss/ Kratzer

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

DAmit brauchst Du nicht zum Arzt. Wenn sich eine deutliche Rötung um die Wunde zeigt, solltest Du hingehen. Ist Dein Kater tollwut-geimpft? Wenn nicht, dann schnell nachholen.

Wir hatten mal eine Patientin in der Praxis, die war von einer fremden Katze gebissen und gekratzt worden. Das Ergebnis musste mit 17 Stichen genäht werden, und ein kleiner Krankenhausaufenthalt war auch dabei...

Danke fürs Sternchen

Also wenn du bist jetzt noch nichts siehst dann musst du dir keine Gedanken machen :) Vor allen hast du es ja gut desinfiziert und gewaschen! Und wenn es kein tiefer Biss ist dann mach dir keine Gedanken....wenn es sich entzündet hätte würdest du das jetzt schon sehen...vor allen wäre es ziemlich dick und blau/schwarz gefärbt.... dann sollte man ganz schnell zu einem Arzt, aber so wie du es beschreibst ist alles okay :)

LG :))

ich würde sagen beobachte die wunde, falls es sich farblich verändern sollte oder die schmerzen schlimmer werden sollten geh auf jeden fall zum arzt! Ich arbeite in einer Tierarztpraxis und weiß wie schlimm sich katzenbisse entzünden können (bis hin zur Blutvergiftung!) allerdings ist es in solchen fällen eher ein richtiger Biss und nicht nur ein oberflächlicher. LG

du hast das wichtigste ja sofort gemacht, du hast die wunde gereinigt und jod drauf. das sollte reichen. denn bei einem biß von einer katze oder einem hund sind es die bakterien im maul, an den zähnen, die eine gefahr darstellen. aber du hast ja richtig vorgebeugt.

gehe morgen zum Schlecker oder in die Apotheke und kaufe Dir --Ringelblumen-Salbe-- Ich habe 4 Katzen, da passieren immer mal kleinere Wunden die ich dann-----sofort---- mit dieser Salbe (keine Creme) einreibe. Nach 2 Tagen ist die Sache vergessen !

Was möchtest Du wissen?