Katze rupft sich die Haare am Rücken aus?

Das Ergebnis basiert auf 1 Abstimmungen

Antwort 5 100%
Antwort 1 0%
Antwort 2 0%
Antwort 3 0%
Antwort 4 0%
Antwort 6 0%
Antwort 7 0%

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

also was deine Katze nun hat kann dir jawohl NUR der Tierarzt sagen . wenn du kein Tierquäler sein willst , dann muss die Katze weiter in Behandlung , ein Tierarzt kann nicht immer sofort feststellen , was ein Tier hat , manchmal ist es sehr schwierig , da Tiere ja nicht sprechen können . ja und wenn Bluttests etc. kein Ergebnis aufweisen ,muß man auch manchmal auf Vermutungen behandeln . ich hab auch schon einen Haufen Geld hinblättern müssen , da sind 60€ ein Witz gegen .

meine Katze hatte über Monate den ganzen Körper voller Pusteln die blutig waren . Flohbissallergie war auch der erste Gedanke meiner TÄ . war aber nicht . nach langem rätseln und rumdoktern , meinte sie .. "Wir entgiften die mal" ,, sie bekam dann 3 Spritzen alle 2 Tage und nun ist alles weg .- ich bin zwar viel Geld losgeworden , aber ... Hauptsache meiner Kleinen gehts wieder gut ! das war es mir wert !

wenn du nicht im stande bist deiner Katze tiermedizienische Behandlungen zukommen zulassen , würde ich an deiner Stelle dieses Tierchen in gute Hände abgeben . was machst du , wenn eine OP ansteht (z.B. Tumor im Ohr -300€, Zahnsanierung 160€ )oder eine ganz kostenspielige langwierige Behandlung etc. ??? läßt du das Tier dann leiden und letztendlich sterben ? das kann es ja wohl nicht sein !?

eine Möglichkeit : geh zum TA .. frag ihn , ob er dir Ratenzahlung gewährt !

übrigens : wenn die 2€große kahle Stelle blutig ist (wenn sie sich kratzt ?), könnte es ein EG sein .. frag den TA danach .. eine Hormonbehandlung ist dann das Beste .. die meisten spritzen Cortison .. aber das ist überholt ...! Entgiften kann auch nicht schaden . aber nur meine Meinung und Erfahrung ... es geht kein Weg dran vorbei , du mußt zum Tierarzt !

Ob es Cortiso war, weiß ich nicht, denn die Ärztin sagte nur ,,Antibiotika''

wenn du nicht im stande bist deiner Katze tiermedizienische Behandlungen zukommen zulassen , würde ich an deiner Stelle dieses Tierchen in gute Hände abgeben .<<

Ich finde es nicht richtig ein Tier gleich abzugeben, nur weil man gerade in einer finanziellen Notlage steckt und das Tier mal krank wird. Ja, ich weiß, dass es eine Quälerei ist, doch was soll ich machen?

Aber der Tipp mit dem Entgiften ist gut, den behalte ich mir im Hinterkopf, wenn ich demnächst hingehen kann.

Was aber ist ein ,,EG''?

@TatzeMoonyKrone

ein EG ist eine Autoimunerkrankung ... Eosinophiles Granulom

gib EG bei Katzen bei Google ein und lies .bevor ich hier einen Roman schreibe ..!

natürlich ist es nicht richtig ein Tier wieder weg zugeben , wenn man es mal krank wird .. aber manchmal muß es sein .. zum Wohle des Tieres ... ist nicht persönlich gemeint ... !

mach das mit dem Entgiften !!!..das ist wirklich gut .. selbst bei gesunden Katzen sollte man das einmal im Jahr machen lassen .....

gib Entgiften bei Katzen auch mal ein .. !du wirst lesen , dass es NUR gut sein kann !

aber nochmal ... ich weiß es nicht was deine Katze nun wirklich hat hab ja keine Röntgenaugen und bin auch kein Hellseher ... der Tierarzt muß sein ,, wenn es schlimmer wird sowieso.....!!!

wie gehts dem Tierchen denn im Moment ? .wäre schön , wenn eine positive Rückmeldung käme ...)

@Cindylisa

Nee, natürlich weiß ich, dass ein Tierarzt sein muss, und dass ihr hier im Forum auch nicht genau wisst, was sie hat, doch ich dachte es gäbe vielleicht etwas, was ich übersehen haben könnte... Im Moment rupft sie nicht, weil sie die Krause aufhat :-P Wollen am WE mal das Streu wechseln und dann hoffentlich Anfang des neuen Monats hin zum TA...

Es kann tatsächlich eine Futtermittelallergie sein. Ultima und Brekkies enthalten viel zu viel Getreide, was häufig Auslöser für solche Allergien ist. Beides ist kein gutes Futter. Füttert ihn bitte für mehrere Wochen nur mit einem hochwertigen Nassfutter ohne Getreide. Das Fleisch sollte von einem Tier sein, was er sonst nicht frißt, z.B. Pferdefleisch. Gut geeignet ist z.B. dieses hier:

http://www.sandras-tieroase.de/Katzen/Nassfutter/Ropocat/Ropocat-Sensitive-Gold-feines-Pferd-pur-200g-Pferd-pur.html

Informiert Euch bitte mal ausführlich über gute Katzenernährung und Ausschlussdiät.

Und bitte die Katze nicht baden, damit zerstört ihr den Säureschutzmantel der haut.

Leider ist es so, dass unsere Katze lieber verhungert, als Nassfutter zu fressen. Die frisst nur Trockenfutter und d auch nicht alles. Das billige will sie nicht. Nichtmal das Deluxe-Billig-Futter... Die ist, wie man hier in SH sagt krütsch.

Du wirst um einen Tierarztbesuch aber nicht kommen. Denn wenn du diesen Zustand beibehältst, ist es schlimme Tierquälerei. Ich bin schon der Meinung, dass man kein Tier haben soll, wenn man es sich nicht leisten kann. (ich habe 4 Katzen). Ev. geh in eine Tierklinik (also nicht dem vergangenen Tierarzt) und erklärst die finanzielle Situation - in den meisten Fällen kommen sie einem entgegen, da sie ja um das Wohl des Tieres besorgt sind. LG aus Wien

Vielleicht Milben läuse flöhe etc....

der zustand in dem sie sich befindet ist quälend. da muss ein tierarzt sein (und unter uns: 60 euro für zwei tierarztbesuche ist ok. das sind 30 pro besuch, da kann man sich eigetnlichnicht beschweren). rede mit verwandten und freunden ob du dir geld leihen kannst oder suche einen arzt der ratenzahlung anbietet. und ja, geld muss da sein, ich weiß das willst du nciht hören aber das ist so. leg ein konto an auf das du monatlich nen kleinen betrag überweist. so hast du in zukunft geld für notfälle da wenns gebraucht wird. oder schließ ne versicherung ab

anscheinend war der verdacth der ärztin mit den flöhen ja doch gar nicht so falsch.. wenn man einen floh findet sind meist noch ein paar weitere dutzend irgendwo anders. aber da die spritzen geholfen hat steht eins fest: es ist allergisch. die spritzen werden cortison gewesen sein (richtig? im zweifel frag nach aber das geben ärzte katzen mit allergieverdacht oft..) und cortison unterdrückt das immunsystem und damit allergische reaktionen. dass das kratzen wieder anfing ist auch klar, das sind depotspritzen die ne gewisse wirkdauer haben. wenn der wirkstoff aufgebraucht ist kommt eine alelrgie wieder durch

die frage ist worauf sie allergisch ist. flöhe sind eine möglichkeit. ne futtermittelallergie kannst du nur ausschließen wenn du ne ausschlussdiät machst, sprich ein futter nimmst das kein potentielles alelrgen enthält. katzen reagieren zb oft auf reis und das ist in nahezu jedem trockenfutter drinne. auch rind, ebenfalls in vielen futtersrten drinne, kommt gern mal vor.

um sicher zu sein dass es keine futtermittelallergie ist müsstest du 6 wochen ein futter geben das nur aus einer fleischsorte besteht die sie nicht kennt. also zb pferd, lamm, hirsch. und nur diese eine fleischsorte. allergien sind nciht einfach da, sie entwickeln sich. auf eine fremde fleischsorte reagiert sie also noch nicht. nach 6 wochen sollten dann alle alelrgischenr eaktionen abgeklungen sein und du aknnst gucken was die reaktion verursacht hat

futter das man für eine ausschlussdiät nehmen kann wäre zb ropocat sensitive gold hirsch oder lamm. wenn du nen pferdeschlachter in der nähe hast ginge auch das, allerdings sollte unsupplementiertes fleisch maximal 6 wochen gegeben werden. auf dauer ist das keine ausgewogene ernährung. ropocat wäre ein alleinfutter

pha sagt mir nix, das war doch aber bitte ein katzenflohmittel oder? hundeflohmittel enthält oft einen stoff der permethrin heißt und der für katzen hochgiftig ist. sie können den nicht abbauen und daran können sie sterben.. da hilft auch die halskrause nicht weil das über die haut aufgenommen wird

spot-ons werden in der regel alle 3 bis 4 wochen nachgesetzt

Ja, PHA ist ein Katzenflohmittel, da sie leider überhaupt GAR kein Nassfutter frisst, ist das mit der Trockenfutterdiät etwas schwierig... Die isst mit Glück manchmal Tunfisch aus der Dose (Ohne Öl) aber das wars dann. Sogar abgekochtes Huhn verschmäht die. Alles, was sie isst, ist Trockenfutter und da auch nur: Felix, Whiskas, Brekkies, Ultima und das teure Grüne. :-(

Was möchtest Du wissen?