Karpfen wässern

4 Antworten

In wieviel Wasser schwimmt er? Vermutlich geht der Sauerstoffgehalt zu schnell zur Neige. Besser wäre es, das Wasser ständig durch Frischwasser zu ergänzen und etwas abfließen zu lassen. Iss den Karpfen doch erst in den Monaten, in denen er eh die Nahrungsaufnahme verringert! Also Oktober bis März/April.

Danke, es muss wohl fließendes Wasser sein, bzw. es muss häufig gewechselt werden. Jedenfall haben diesesmal beide Karpfen durchgehalten. 10 Tage sollten genügen. Gruß F. H

Wenn du Karpfen in einer Regentonne od. ähnl. hältern/wässern willst, empfehl ich unbedingt eine Sauerstoffpumpe! Die selbe, die man für größere Auqarien benutzt. Seit ich solch eine Pumpe (mit anhängenden Filter) benutzte kann ich meine geangelten Karpfen problemlos 1 Woche hältern. Im Zoogeschäft hat meine Pumpe 37,00 Euro gekostet. Meine Karpfen haben sowohl Leitungswasser als auch Regenwasser vertragen, das wichtige ist, dass die Pumpe immer läuft :-)

Danke, in der Tat hat es was mit dem Sauerstoff zu tun. Entweder häufig wasser wechseln,ständig etwas fließen lassender eben Sauerstoff pumpen.

Danke, in der Tat hat es was mit dem Sauerstoff zu tun. Entweder häufig wasser wechseln,ständig etwas fließen lassender eben Sauerstoff pumpen.

Schlechtes stark gechlortes Leitungswasser! in Köln z,B. kann das passieren.

Danke, es muss wohl fließendes Wasser sein, bzw. es muss häufig gewechselt werden. Jedenfall haben diesesmal beide Karpfen durchgehalten. 10 Tage Wässern sollten genügen. Gruß F. H

lass das wasser einen monat so wie es ist und wechsle es zu einem drittel aus und er wird lange leben

Danke carphunter. Meinst du damit, dass ich das Wasser einen Monat vor dem Wässern des Karpfens schon einfüllen soll?

Was möchtest Du wissen?