Karpaltunnel-Syndrom: gibt es eine alternative Behandlung?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ist es wirklich als Karpaltunnelsyndrom abgeklärt...also genau über Nervenleitgeschwindigkeit etc. untersucht worden, auch wenn du links ein KTS hattest, muss es rechts nicht zwangsläufig auch so sein. Wurde deine Halswirbelsäule untersucht? Man kann versuchen mit Ultraschallbehandlungen (in der physiotherapie) die Schmerzen zu lindern (hilft aber nicht bei allen patienten...eine OP sollte jedenfalls immer erst an letzter Stelle kommen, wenn alle Möglichkeiten ausgeschöpft sind. Hast du es mal nachts wieder ohne Schiene probiert,ist es da noch schlimmer?

ja, rechts ist es auch KTS lt. Nervenstromuntersuchung - was auch erstmal mit einer Kortisonspritze behandelt worden ist (in Holland, wo auch die Operation links durchgefuehrt wurde...). Jetzt wohne ich in USA und will erstmal alles andere versuchen, bevor ich mich wieder in die Haende von irgendwelchen "Metzgern" begebe. Halswirbel sind noch vor 4 Wochen untersucht worden, alles ok. Ohne Schiene ist es meistens schlimmer.

@birdync

ok, also liegt gesichert ein KTS vor....ich weiß nich wie es in den USA mit Physiotherapie abläuft und wieviel es da kostet bzw. wie es mit Krankenkasse da ist...in DT ist eine Ultraschallbehandlung (ca. 5 min)auf Selbstzahlerbasis ca. 5- 8 Euro auf rezept würde man bei uns als Kassenpat. 6 Behandlungen bekommen und dafür 10 Euro Rezeptgebühr+ ca. 6 Euro extra zuzahlung ja nach Kasse...erkundige dich mal ob die Ärzte da sowas auch verschreiben oder ggf.,was Ultraschallbehandlungen dort privat kosten!

@Xiphoid

Nach einigen schlaflosen Naechten bin ich also mit einem Klebeband ums Handgelenk schlafen gegangen. Das grenzt ja fast an ein Wunder, endlich wieder schlafen zu koennen! DANKE!!!!

@birdync

Supi, freut mich! Man muss manchmal ewig probieren bis man etwas gefunden hat, so gehts mir manchmal in der Praxis auch mit meinen PAtienten, dann probiert man mal was, woran man eigentlich selber gar nicht soglaubt und bingo, das hilft dann oft. =)

Ich habe seit Jahren das KTS. Ich habe hier von der Salbe Traumeel gelesen,ebenso von Vitamin B6. ich habe mir beides sofort in der Apotheke besorgt und ich habe zum ersten mal seit Monaten wieder richtig gut geschlafen....fast ohne Schmerzen!!! Das ist jetzt ca.5Wochen her. Ich habe so gut wie keine Schmerzen mehr,leider habe ich eine Arbeit,bei der ich viel Kraft mit den Händen brauche,dadurch habe ich nach einer besonders schweren Arbeit leider in der selben Nacht ab und zu wieder die Symtome,aber nicht mehr so heftig wie vor der Behandlung mit Traumeel und Vitamin B6. Ich habe große Angst vor Operationen,darum versuche ich immer zuerst mit Naturheilmittel weiter zu kommen. Ich bin begeistert von der Wirkung und ich kann endlich wieder für meine Familie Socken stricken,leider konnte ich das über Monate nicht mehr,weil mir immer meine Hand dabei eingeschlafen ist. LG HEIKE

In den Fällen, wo die Beschwerden durch intermittierender Ruhestellung und Bewegungstherapie nicht besser werden, ist eine OP unerläßlich. Salben und Medikamente helfen nicht dauerhaft.

Die homöopathische Salbe Traumeel.

Damit einen Salbenverband anlegen.

In manchen Fällen hilft Akkupunktur und Vitamin B6 Tabletten.

Was möchtest Du wissen?