Kann man Urin trinken?

36 Antworten

ja aber man sollte wenn man eine urinterapie macht nur morgens den ersten urin nach dem aufstehen gleich trinken,,,,,,würde ich zwar niemals tun hat aber ein bekannter mal gemacht wegen seiner akne, und tatsache es war hinterher fast weg

Also ich habe damit schon lange kein Problem mehr, meinen Urin und mein Sp. zu trinken und ich mache damit auch kein Geheimnis mehr- warum auch? Ich trinke ihn wie jedes andere Getränk auch, gemütlich in der Gemeinschaft wie alleine zu Hause. Meine besten Freunde wissen es, dass ich beim Grillfest oder auf der Party mit ihnen lieber mit meinem Urin als mit Wein oder Bier anstoße. Ich finde es einfach gesünder. Natürlich trinke ich auch mal ein Bier mit. Sie finden es komisch, aber sie tolerieren es einfach, solange sie nicht mit trinken müssen. Früh ist er oft recht stark, dann mische ich ihn mit Wasser- man kann ihn auch ins eigene Essen mischen. Mittlerweile schmeckt er mir auch ganz gut- mir bekommt er- seit einem halben Jahr!Urin enthält keine Giftstoffe, denn die werden durch die Haut und dem Darm ausgeschieden. Die Menschen sind eben sehr voreingenommen... Guten Appetit

Öffentlich habe ich es noch nicht ausprobiert aber ich trinke meinen Urin wie jedes andere Getränk auch. Mein Sp. habe ich noch nicht probiert aber ich würde gern fremdes Sp. kosten, direkt von der Quelle. Mein Urin bekommt mir sehr gut.

problemlos. frischer urin ist vollkommen steril. Auch beim Piercingstechen gibt es ne pflegemethode die sich mittelstrahlurin nennt. Der nachteil beim trinken ist halt dass die schadstoffe nicht mehr richtig aus dem körper ausgeschwemmt werden können. aber mal angenommen du bist in der wüste und hast kein wasser. da trinkst du lieber deinen urin um zu überleben wie abzukratzen

Man sollte sich darüber im Klaren sein, das Urin ein ABBAUprodukt ist !! Also, da ist alles drin, was der Körper nicht haben will. WARUM soll man es sich oben wieder reinkippen?? Was ein Quatsch. Zur äußeren Anwendung sehe ich das anders.

Das stimmt aus folgenden Gründen:

Frischer Urin ist normalerweise steril. Bakterien vermehren sich darin erst, wenn er ausgeschieden wurde.

Ein hygienisches Problem gibt es also in dieser Hinsicht nicht.

Man sollte sich jedoch die Frage stellen, warum die Nieren bestimmte Stoffe aus dem Blut heraus filtern, damit sie in die Blase gelangen und ausgeschieden werden können. Das sind die sogenannten harnpfichtigen Substanzen. Sie müssen aus dem Körper raus, weil sie ihm schaden. Also wozu soll man genau das wieder trinken, was man ausgeschieden hat. Das ist genauso ungesund, wie wenn man gezielt Kohlendioxid einatmen würde, das von den Lungen extra ausgeschieden wird.

Die angeblich gesunden Inhaltsstoffe können alle auch über normale Nahrungsmittel aufgenommen werden, ohne dass man seinen Körper erneut mit den harnpflichtigen Substanzen belastet.

Die Harnsäure im Urin kann allerdings sehr wirksam als Heilmittel eingesetzt werden und zwar bei bestimmten Hauterkrankungen. Dafür trinkt man ihn aber nicht sondern lässt ihn über die Haut fließen. Das ist bei Psoriasis und andern Hautleiden heilsam. Es gibt auch Salben (Urea-Salbe), in denen Harnsäure aus diesem Grunde als Hauptwirkstoff enthalten ist.

Wenn ihr mal auf einer Wüstenwanderung die Orientierung verloren habt und am Verdursten seid,

solltet ihr das tun, dann kann das Euer Leben retten, falls der Hubschrauber schon unterwegs ist.

ja, es ist antibakteriell und steril, damit also nicht schädlich....Geschmack...will ich nicht wissen xD

achja, es ist auch noch schön warm xD

Was möchtest Du wissen?