Kann man sich als Zahnarzthelferin auch als Med. Fachangestellte bewerben?

2 Antworten

Bewerben kannst du dich sicher. Genommen wirst du ebenso sicher nicht - weil du erstens nicht die richtige Ausbildung und zweitens (an den meisten Orten) ziemlich viel Konkurrenz hast. Dazu kommt noch, dass du - wenn du die letzten Jahre nicht im ursprünglichen Beruf gearbeitet hast - natürlich auch ziemlich viel verpasst hast.

Wenn du also in deinem gelernten Beruf arbeiten willst, musst du dich als zahnmedizinische Fachangestellte bewerben und nicht als "normal"-medizinische Fachangestellte.

Wenn man es genau nimmt, kannst du dich auf jede Stelle bewerben die es gibt. Theoretisch sogar als Astronautin.

Die Frage ist nur, ob man dich einstellt. Die Berufe der Zahnarzthelferin und der Med. Fachangestellten sind zu unterschiedlich, als ob man dich dementsprechend einstellen würde.

Und letzten Endes ist die Konkurrenz auf dem Arbeitsmarkt für dem Beruf der Med. Fachangestellten riesig. Deswegen gibt es zu viele andere Bewerber, die besser für diesen Beruf qualifiziert sind als du, weil sie nunmal in diesem Beruf ausgebildet sind.

Letzten Endes kann ich dir nur raten, dich auf jede freie Stelle als Zahnarzthelferin zu bewerben, die du findest denn darin bist du ausgebildet und qualifiziert.

Viele Grüße

Jimmy

Was möchtest Du wissen?