Kann man mit dem Baby im Kinderwagen auch im Dunkeln unterwegs sein?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Quimby,

Dem Baby stört die Dunkelheit bestimmt nicht.

Aber es sollte dennoch täglich genügend Tageslicht abbekommen. Dein Kind wird doch sicherlich fremdbetreut. Dann solltest Du darauf bestehen, dass es dort täglich nach draußen kommt.

Falls Du mit dem Kinderwagen im Dunkeln unterwegs bist, achte beim Überqueren von unbeleuchteten Straßen darauf, dass der Kinderwagen möglichst NICHT zuerst auf die Straße geschoben wird. Das kann im Dunkeln gefährlich werden, wenn Autofahrer diesen Wagen nicht sehen. Am Besten behängst Du ihn mit Reflektorstreifen - und Dich gleich mit!

Schöne Grüße

Die brauchen auch Tageslicht, daher solltest du am Wochenende darauf achten, dass du genügend mit ihr im Hellen draußen bist. Ansonsten: Es stört die Kurze nicht und bitte, was sollst du sonst machen?

ich denke mal, dass vor allem die frischluft wichtig fuers kind ist. ich find es okay. und zu sehen gibts fuer das kind ja trotz der dunkelheit genug (laternen, schatten...).

wie meinte eine bekannte und 6fache mutter zu mir, die mit der damals 2 monate alten tochter in die mitternachtsmette kam "isdt egal, wo sie schlaft., wenns dunkel ist gehts auch bißl schneller" von daher where#s the problem?

Du musst nur an die StVO dabei denken, der Kinderwagen muss dann mit Licht (Fern- und Abblendlicht) ausgerüstet werden, sowie Blinker und Reflektoren haben.

Was möchtest Du wissen?