Kann man bei einem Stromschlag aus der Steckdose sterben?

17 Antworten

Wenn man ein schwaches Herz hat, ja! Aber auch völlig gesunde Menschen überleben so etwas nicht immer.

Man muss schon für mehrere Sekunden dran "hängen" bleiben, damits gefährlich wird. Jemand mit einem Herzfehler kann aber sofort sterben.

Ja, bei schwachem Herzen

Wenn man Elektriker ist, prüft man so ob Spannung auf der Leitung ist. Ein schlechter Elektriker lehrt sowas wie Spannungsfreischalten, Erden und Kurzschließen gegen wiedereinschalten sichern...... Weicheikram halt. Echte Profis nehmen mal 230 Volt schütteln die Hand und sterben nicht. Man kann sterben, muss man aber nicht. Ist halt wie ein Autounfall man kann auch nicht angeschnallt überleben, muß man aber nicht. Gegen das überflüssige sterben hilft im übrigen die Sicherung im Kasten.

Ich habe mal einen gefragt, wieviel Volt ein guter Elektriker verträgt. Die Antwort: "400 Volt - aber nicht lange."

Das schlimme an einem Stromschlag ist das man noch nach mehreren Wochen oder sogar Monaten daran Sterben kann. Einen kleinen schlag über lebt am ,auser man ist alt oder herzkrank. Ein Stromschlag kann das Herz in einen falschen Rytmus bringen oder zu herzkammer flimmern. Das kann nach zwei wochen noch zum Herzstillstand führe. Aso wenn man einen Schlag bekommt und nichts pasiert trotzdem zum artzt gehen. Elektriker machen das nicht da man sich nach einer zeit fast daran gewöhnt.

Was möchtest Du wissen?