Kann man auch HA-Milch (Milchpulver für Babies) zum Backen verwenden, anstatt Kuhmilch?

14 Antworten

nein, das wird nix, die ha-milch schmeckt furchtbar und sie erfüllt im kuchen nicht die gleichen eigenschaften wie richtige milch. ha-milch ist ja auch nur kuhmilch, nur dass das eiweiß feiner aufgespalten ist und damit bekömmlicher und leichter vom körper zu verabeiten. wenn sie die ha-milch gut verträgt, hat sie jedenfalls schon mal keine laktoseunverträglichkeit, denn in ha-milch ist auch laktose drin. du kannst also ohne probleme normale milch zum backen benutzen, bei allergien würde ich mir da eher gedanken um eier, soja und nüsse im kuchen machen. bei chefkoch.de findest du viele rezepte für milchfreien und auch für kuchen ohne eier, wenn du auf nummer sicher gehen willst.

Ich nehme manchmal Reismilch im Kuchen, klappt wunderbar. Hafermilch geht auch oder Mandelmilch (ist etwas teuer, aber sehr lecker!) :-)

Probier es aus, wenn sie gegen die HA-Milch nicht allergisch reagiert, dann back ihr eine Kuchen damit. Aber, zwingend notwendig ist doch die Milch im Kuchen gar nicht?

Zum Beispiel backt man Brownies komplett ohne Milch. Googel mal Rezepte mit Kuchen ohne Milche

gerade hypoallergene milch schmeckt so ekelhaft, ich würde es nicht empfehlen...habe es mal probiert von meiner tochter, dachte es muss ja lecker schmecken...es ist regelrecht widerwärtig und bitter

Wenn Du die richtige Dosis findest ohne Probleme.Die Flüssigkeit muß stimmen sonst kaum was,Geschmacklich passt es.

LG Sikas

Was möchtest Du wissen?