Kann ich diese Hallux Valgus ohne OP weg bekommen , oder ist das schon so weit das ich nur mit einer OP weg bekommen kann?

 - (Auto, Arzt, Operation)

5 Antworten

Du hast schöne Füße. Wenn Du keine Schmerzen hast und Dich der kleine "Schönheitsfehler" nicht stört benötigst Du keine OP.

Wegen Deiner Spreizfußproblematik. Siehe zu dass diese nicht schlimmer werden. Deshalb rate ich Dir viel barfuß zu gehen auf unterschiedlichen und vor allem abwechslungsreichen Untergründen. Damit kräftigst Du Dein Quergewölbe weil Du recht schnell erfahren wirst dass das Gehen über die Ferse auf harten/steinigen Untergründen weh tut und Du deshalb ballenlastiger gehst. Deine Zehen werden sich dadurch wieder etwas mehr abspreizen und vor allem die großen Zehen werden werden dadurch wieder gerader.

Achte unbedingt auf Schuhwerk welches im Zehenbereich weit genug ist und nicht spitz zuläuft wie es leider bei den meisten Schuhen ist. Suche Dir Schuhe aus dem Minimalschuhbereich aus. Sind vielleicht nicht die schönsten aber besser für Deine Füße.

Ich wünsche Dir alles Gute!
Tobi

Aber mein problem ist das ich keine schuhe mehr anziehen kann... keine sommerschuhe keine balarinas weil es weh tut... und mein knie tut auch öfters weh

@Nikii01

Dann mache es wie ich. Laufe barfuß soweit es Deine Möglichkeiten es zulassen. Dabei erlernst Du den Ballengang und das belastet Deine Knie wesentlich weniger.

Das Problem ist der Ballengang ist in fast allen Schuhen unmöglich deswegen wird der von der Orthopädie nicht anerkannt. Wir sollen doch Schuhe tragen und nicht barfußlaufen.

@Nikii01

Hallo :)

ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen! Viel barfuß laufen und nicht zu enge Schuhe kaufen! Vor allem keine Ballerinas anziehen, da diese für den Fuß überhaupt nicht gut sind, auch wenn sie noch so schön aussehen. Versuche deinen Füßen wirklich "Freiheit" zu geben wann immer es geht, also auch keine Socken oder Stumpfhosen. Die Fehlstellung bei dir ist ja noch nicht schlimm, deswegen würde ich mir vom Orthopäden Einlagen verschreiben lassen. Es gibt auch spezielle Schienen, welche bei ganz leichten Fehlstellungen helfen können. Es ist also nicht immer so, dass du unbedingt eine Operation benötigst! Hier https://www.mooci.de/behandlungsarten/plastische-chirurgie/hand-fusschirurgie/hallux-valgus/ kannst du dich mal genauer zu dem Thema informieren!

LG :)

Hallo,

in erster Linie ist das kein "normaler" Hallux valgus, sondern ein sogenannter "Hallux valgus interphalangeus", d.h. dass der Zeh in sich selber schief ist (und nicht in erster Linie im Grundgelenk ( am Ballen) schief steht). Diese Fehlstellung kann man (wenn sie stört) nur operativ beheben: Ein relativ kleiner Eingriff, der in alleiniger Betäubung der Großzehen durchgeführt werden kann.

Viele Grüße

Adrian Wiethoff

Also ich habe Hallux weil ich Spreizfuß habe. Und mir passen fast keine schuhe mehr :(

Was für Schuhe hast du getragen, um solche verbogenen Zehen zu bekommen?

Es gibt Korrekturschienen. Aber ein Orthopäde kann dir Genaueres sagen. Bis dahin kannst du auch mal in ein orthopädisches Schuhhaus oder Sanitätshaus gehen.

Ich glaube ich habe das vererbt weil ich habe nie higheels getragen.

@Nikii01

Das sieht mehr nach zu engen Schuhen aus, weil insbesondere die letzten drei Zehen zur Seite ziehen. Lasse mal bei einem orthopädischen Schuhmacher deine Füße vermessen.

Wäre das ned eher ne Frage für deinen Arzt?

Ja es gibt sicherlich andere die das selbe Problem hatten. Aber jeder is anders, beim einen hilfts. Beim andern ned.

Alles Gute

Ja hab Termin beim Orthopäden erst nach 1monat bekommen , und ich kann nicht ruhig bleiben mache mir soo stress das ich das nicht weg bekommen kann.. bin 17 jahre alt will so früh keine OP

keine ahnung bin kein arzt, aber schöne füsse :))

Muss man bei eingewachsenen Zehennägel eine Operation durchführen?!?

Hallo.

Ich habe seit ca. 4 oder 5 Monaten an beiden Zehen einen eingewachsenen Nagel und wildes Fleisch. Heute bin ich zum Arzt gefahren und er hat sich das dann mal angeschaut. Er hat mir danach Wasserstoffperoxidlösung (steht so auf der kleinen Flasche) verschrieben und ich solle das täglich 2x mit einer Binde behandeln. Außerdem wäre eine Operation nötig aber ist sowas denn nicht die aller, aller, ALLER(!!!) letzte Option?! Ich meine es sieht zwar nicht gut aus aber dass es so Schlimm wäre um eine OP durchzuführen... Gibt es denn für sowas keine andere Lösung?! Könnten Podologen dagegen etwas tun? Die behandeln ja schließlich auch eingewachsene Nägel.

Ich habe auch seitdem ich zuhause angekommen bin im Internet etwas recharchiert und fand Kommentare von einigen Leuten in Foren, die das schon hinter sich hatten. Manche meinten sie hätten nach der OP bleibende Schäden erlitten wie z.B Nervenschaden, kein Gefühl mehr etc. Außerdem besteht auch noch die Chance wieder sowas zu haben und wieder eine OP durchlaufen zu müssen...

Ich bin leider ein Mensch der Operationen (abgrundtief hasst) und sehr große Angst davor hat.

Ich habe die Schmerzen erst seit einigen Wochen an meinen Zehen. Davor hab ich nichts bemerkt. Sie sind bisschen angeschwollen und Eitern sehr wenig. An meinem rechten Zeh schaut unten rechts am Nagel etwas stück Fleisch raus. Keine Ahnung...

Ich habe diese Frage bereits schon auf mehreren Foren gestellt leider kaum hilfreiche Antworten bekommen. Hoffe es ändert sich mit dieser Seite.

LG

...zur Frage

Stechen im Fuß und nicht auftreten können?

Guten Tag.

Ich habe folgendes Problem. Ich leide seit 2 Tagen an sehr großen Schmerzen am Fuß und kann dadurch nicht auftreten. (Habe die Schmerzen da wo ich es auf den Bild eingezeichnet habe.) Es sticht, hämmert und brennt seit 2 Tagen, sowie beim laufen, als wie auch im Ruhezustand. Wenn ich meinen großen Zeh nach hinten oder vorne biegen will, halte ich es vor Schmerzen nicht aus. Mit den anderen Zehen ist das kein Problem. Das da Schmerzen sind, wenn ich den großen Zeh nach vorne oder nach hinten biege, habe ich schon die letzten 3 Wochen gemerkt. Aber das war wirklich nur wenn ich den Zeh selbst berührt habe. Die Schmerzen waren nicht groß und Laufen konnte ich auch problemlos, also wollte ich nicht zum Arzt. Letztens war bei uns Kirmestanz und ich hatte hohe Schuhe an. Jetzt 2 Tage später habe ich mega Schmerzen. Ich denke mal ich habe es damit schlimmer gemacht. Was kann das sein was ich habe? Meine Mama hatte in meinen Alter (ich bin 18), solche ähnlichen Schmerzen und bekam einen Hallux. Meine Oma hat das auch. Könnte das der Grund sein für meine Schmerzen? Ich fahre morgen nach Berlin für 2 Tage zu einen Konzert und möchte das jetzt auch nicht absagen. Laufen kann ich nur humpelnd. Ich kann auch nur seitlich auftreten, weil anders ist einfach unmöglich. Was kann ich gegen die Schmerzen tun? Wisst ihr was ich habe und wie ich es vorbeugen kann? Mit den linken Fuß ist alles Inordnung. Aber rechts geht gar nicht. Oder habe ich eine Entzündung? Er ist auch ein bisschen dick und wärmer als der andere Fuß.

Ich kann jetzt so kurzfristig nicht mehr zum Arzt oder das Konzert absagen. Was kann ich tun ? Beim laufen und Bewegen würde es gestern sogar besser. Vielen lieben Dank im Voraus Leute. 😊

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?