Kann eine gesetzl. Krankenversicherung die Kostenübernahme für eine stationäre Psychotherapie ablehnen?

1 Antwort

Sicher wissen tue ich es nicht, aber ich hatte bisher 3 stationäre Aufenthalte und die sind alle anstandslos übernommen worden. Man muss allerdings 10,- pro Tag dazu zahlen. Ich habe auch noch nie gehört, dass so etwas abgelehnt wurde. Wenn du über die Rentenkasse gehst, kann das wohl vorkommen, aber ich denke, über die Krankenkasse ist das ein ganz normaler Krankenhausaufenthalt, der übernommen werden muss. 

Danke für deine Antwort. Ich bin bisher auch davon ausgegangen, dass es eine reine Formsache ist und es lediglich etwas dauert, bis die Kostenübernahme ausgestellt wird. Nun stand aber die Befürchtung im Raume, dass das Ganze auch abgelehnt werden könnte. Die Krankenkasse wollte telefonisch keine Auskunft über den Sachstand geben. Aber so bin ich etwas beruhigt und wir warten weiter. Dir alles Gute! :)

Das hängt von den Begleitumständen ab. Wurde der patient z.B. überwiesen?

Was möchtest Du wissen?