Kann eine Augenklappe gegen Amblyopie bei Erwachsenen helfen?

4 Antworten

Leider kann ich Deine Frage nicht beantworten bezüglich der Sehschwäche.
Die Kopfschmerzen und Augenschmerzen kommen aber bestimmt vom ständigen Arbeiten am PC.
Das ständige Stieren auf den Monitor verlangsamt die Frequenz der Lidschläge was zum Trocknen des Auges führt. Das tut weh. Es kann sich anfühlen wie ein Stein im Auge. Schaue unbedingt öfter mal hoch, vielleicht aus dem Fenster, und zwinkere mal öfter. In wie fern das Deine Krankheit beeinflusst weiß ich nicht. Gut ist das auf Dauer jedenfalls nicht.
Deine Kopfschmerzen kommen garantiert von der permanenten Zwangshaltung vor dem PC und den daraus resultierenden Muskelverspannungen. Also, zwischendurch ab und zu mal aufstehen und recken und strecken. Eine kleine Gymnastik tut immer gut.
Am Besten ist, Du stellst Dir einen Wecker( alle 1 1/2 h), damit Du das nicht vergisst. Ich verspreche Dir, Du spührst schon nach 2 Tagen eine deutliche Besserung und wenn Du weiter machst, wenn alles gut ist, dann wird das zur Vorbeugung.
Liebe Grüße und gute Besserung, 🐺

Hallo,

bei mir wurde etwa im Alter von 4 Jahren eine Schwachsichtigkeit diagnostiziert und mit verschiedensten Methoden versucht zu therapieren - allerdings erfolglos. Ich sitze auch den ganzen Tag am Bildschirm und hatte die gleichen Probleme wie du. Von Kopfschmerzen angefangen bis zu Problemen überhaupt noch ein scharfes Bild zu sehen im Nahbereich. Die Ärzte sagten nur ich sollte froh sein so gut sehen zu können, da ich auf den "gesunden" Auge immernoch mit über 30 Jahre 100% habe und heilen kann man das im Erwachsenenalter sowieso nicht. Damit hab ich mich nicht abgefunden, sondern im Netz etwas gesucht. Ich bin dann auf die 3D Shutter-Technik gestoßen, die wohl erfolgreich an Kindern getestet wurde. Da mein Bruder so etwas zu Hause hatte, habe ich das mal getesten und mir angeschafft. Ich schaue jetzt regelmäßig für ein paar Minuten bis 1,5 h 3D Videos mit der 3D Shutter-Brille und ich hab keine Kopfschmerzen mehr und es verschimmen nur noch sehr selten die Buchstaben auf dem Bildschirm. Es ist wohl so, dass durch die Shutter-Brille beide Augen gezwungen werden miteinander zu arbeiten. Ob sich meine Sehschärfe des schlechten Auges verbessert hat, kann ich nicht sagen, aber vom Gefühl her würde ich sagen, dass mich das Sehen nicht mehr so anstrengt. Außerdem sollte man beachten, dass man so eine Shutter-Brille nur verwenden sollte, wenn kein Auge schielt, da es sonst zu Doppelbilder kommen kann.

Viele Grüße

Das glaub ich eher nicht. Du brauchst eine Brille.

Auf die Frage: Kann eine Augenklappe bei Amblyopie beim Erwachsenen helfen? Gibt es eine klare Antwort: Nein!

Wenn ebei einem Erwachsenen eine Amblyopie (Schwachsichtigkeit) vorliegt kann diese nicht merh rückgängig gemacht werden.

Höllische augenschmerzen?

Hallo liebe Leute, Wenn mir irgendjemand hier helfen würde wäre ich euch sehr dankbar!!! Es geht darum das ich jetzt schon seit über 8 Monaten an höllischen augenschmerzen leide.

Die Schmerzen sind einseitig,pochen,brennend,krampfartig.Es fühlt sich an als ob jemand mit ner klinge von innen mein auge Tief in meine Augenhöhe ziehen möchte.Wenn ich meine Augen schließen und dann meine Augen abtasten fühlt es sich tatsächlich so an als ob mein schmerzenden auge tiefer in meiner Augenhöhe liegt als mein gesundes auge. Wenn ich nach meinen schmerzattacken am nächsten tag aufstehe fühlt sich mein zuvor noch schmerzendes auge total taub an. Ich hab schon sehr viele schmerztabletten probiert aber nichts hilft. Wenn die attacken kommen kann ich es kaum aushalten. Ich habe keine sehstörungen, keine kopfschmerzen, keine schwindelattacken, nichts außer diese höllischen augendruckschmerzen.ES TUT WIRKLICH HÖLLISCH WEH. Die Schmerzattacken sind sehr unterschiedlich :manchmal habe ich 5 Stück am Tag für mehrere Stunden manchmal aber auch 1 innerhalb von 3 Wochen. Ich war schon bei unzähligen Ärzten die mir alle nicht weiterhelfen konnten.. Jeder Arzt ging von etwas anderem aus ... Ich war auch im Krankenhaus und hab stationär komplett untersuchen lassen ohne jeglichen Befund. Ich BIN VERZWEIFELT UND HAB SCHON SELBSTMORD GEDANKEN WEIL ICH EIN LEBEN MIT DIESEN UNERKLÄRLICHEN SCHMERZEN NICHT MEHR WEITERLEBEN KANN. Wenn mir irgendjemand helfen würde wäre ich euch vom ganzen Herzen dankbar!

...zur Frage

Habe ich Multiple Sklerose bitte Antworten?

Hallo, dies ist meine erste Frage also bitte ich um Verständnis, falls etwas nicht so verständlich geschrieben ist. Ich habe seit ca. einer Woche starke Probleme mit meiner Blase. Ich habe so eine art Blasen schwäche. Ich muss öfter als sonst auf die Toilette und das schlimmste ist das ich meistens ganz plötzlich starken Harndrang habe und es manchmal nicht schnell genug zur Toilette komme. Dabei habe ich mir eigentlich noch keine großen Sorgen gemacht doch ich habe i Internet nachgelesen wovon das kommen kann und da stand neben einer möglichen Blasenentzündung auch noch MS also Multiple Sklerose. Ich habe nicht genau gewusst was das ist also hab ich mir die Beschreibung durchgelesen. Ich weiß ich sollte mich nicht gleich verrückt machen aber die Symptome haben mich geschockt. Ich habe seit ca. einem Jahr eine Sehschwäche auf dem rechtem Auge. Dazu hatte ich vor einer Woche starke schmerzen auf dem Auge, wenn ich nach rechts gesehen habe. Ich war auch schon bei zwei Augenärzten die mir aber jeweils eine andere Diagnose gemacht haben. Der eine meint das mein Sehnerv beim rechtem Auge sich nicht richtig entwickelt hat wodurch die Sehschwäche und die Augenschmerzen kommen. Aber er hat nur die Diagnose gemacht und mir nicht wirklich geholfen deswegen war ich bei einem anderem Augenarzt. Dieser meint das meine Sehschwäche durch meinen Übermäßigen Gebrauch von Handy und Pc kommen und hat mir eine einfache +1 Brille empfohlen. Für mich war die Sache damit erledigt. Na, ja bis ich die MS Symptome gelesen habe. Außerdem hatte ich vor über 1 1/2 Jahren ca. einen Monat lang starke Ohrgeräusche auf dem rechtem Ohr. Ich war beim Ohrenarzt und der meinte ich habe keinen Tinnitus, und die Ohrgeräusche seien nur durch Stress ausgelöst worden. Ich möchte mich nicht unnötig verrückt machen, aber es sind so viele Anzeichen für Ms daher hatte ich gehofft ihr könnt mir helfen ob ich zum Arzt gehen sollte und wenn ja zu was für einem Arzt ich gehen muss. LG und Danke im Voraus Lucy

...zur Frage

Kopfschmerzen durch Sehschwäche, Migräne oder Spannungsschmerzen?

Hallo! Ich habe ein Problem und zwar leide ich seit ca 8 Jahren unter starken Kopfschmerzen. Diese treten mal 2 Monate nicht auf aber dann wieder für eine Zeit lang jeden Tag, also ziemlich unterschiedlich. Ich bin 14 und habe momentan sehr viel Schulstress, deshalb hat mir meine Ärztin gesagt, dass ich unter Spannungskopfschmerzen leide, was ich einerseits nachvollziehen, aber andererseits bezweifeln kann. Denn auch in den Sommerferien liege ich vereinzelt nur im Bett bei völliger Dunkelheit, weil ich bei meinen Kopfschmerzen das Licht als sehr unangenehm empfinde. Meine Mutter hat Migräne, deshalb dachte ich, dass ich sie vielleicht geerbt habe. Vor ca. 7 Jahren hatte ich eine Sehschwäche auf dem linken Auge und habe für 3 Jahre durchgängig eine Brille getragen. Diese durfte ich dann aber ablegen, weil ich mit dem linken Auge wieder 100% sehen konnte. Nun habe ich vor ca. 6 Monaten, als ich eine Bindehautentzündung hatte, herausgefunden, dass ich mit meinem rechten Auge sehr schlecht sehen kann und gehe morgen auch zum Augenarzt um einen Sehtest zu machen. Meine Mutter sagte mir, dass ich die Kopfschmerzen wegen der Sehschwäche habe, was ich aber auch bezweifle, weil ich in der Phase wo ich auf beiden Augen 100%ige Sehstärke hatte, trotzdem unter sehr starken Kopfschmerzen gelitten habe und meine Kopfschmerzen sich nicht mit Außerdem möchte ich ungern eine Brille tragen, da ich mir ziemlich sicher bin, von meinen Klassenkameraden gemobbt zu werden und sie mir zudem nicht stehen würde. Ich verspüre die Kopfschmerzen oft auf einer Seite der Stirn (manchmal links, manchmal rechts) und diese sind ziemlich stark drückend. Wenn ich die Schmerzen habe, bin ich unfähig irgend etwas zu tun und sie treten oft nachts/abends oder auch sehr häufig morgens auf. Nun habe ich einige Fragen:

1. Kennt sich jemand mit den verschiedenen Arten von Kopfschmerzen aus und kann mir ungefähr sagen unter welcher ich leiden könnte?

2. Muss ich eine Brille tragen, wenn ich nur auf einer Seite schlecht sehen kann, während ich mit der anderen noch sehr gut sehen kann und wenn ja, muss ich sie dann auch in der Schule tragen?

3. Hat jemand von euch auch oft Kopfschmerzen und kann mir seine Erfahrungen berichten?

4. Kann mir jemand seine Erfahrungen von Sehtests geben, also was man dort alles machen muss?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?