Kakao trinken - nicht mit Milch sondern mit Wasser?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

andere sagen das wäre kein unterschied, aber ich mag den mit wasser nicht. lässt sich aber auch trinken^^ gesünder ist es wohl kaum x.x die milch wird ja auch durch milchpulver ersetzt... und kakao ist allgemein nicht grad so gesund... aber es ist nun wirklich nicht so ungesund, dass man sich sorgen machen muss, denke ich. xD

Echter Kakao (schwach entölt), mit Wasser kurz aufgekocht, schmeckt leicht bitter, ähnlich wie Kaffee, finde ich, aber doch genießbar. Bestimmte Antioxidantien gehen mit der Milch eine chemische Verbindung ein, so dass sie dem Körper weniger zugute kommen. Kakaogetränke (wie z. B. Nesquíck) mit Wasser angerührt schmecken grauenhaft.

Nur mit Wasser und unsüß ist extrem gewöhnungsbedürftig, und warum auch.

Ich trinke Kakao (Backkakao, der dunkle ohne Zucker) aber immer mal wieder gern als "Gewürz" im Kaffee, dann gebe ich einfach ein bis zwei Esslöffel voll in den Filter beim Aufbrühen. So eine Art Moccacino - und ob man dann noch Milch oder ein Süßungsmittel in die Tasse gibt, bleibt dann jedem selbst überlassen.

Was du als Kakao bezeichnest (also Nesquik, Kaba, etc) ist hauptsächlich Zucker mit ganz wenig Kakaopulver. Richtiger Kakao wurde schon immer mit Wasser gemacht und ist auch unter dem Namen heiße Schokolade bekannt. Schmeckt nicht so voll wie Milch, aber geht.

es gibt spezielle pulver, die man in heißem wasser anrührt. allerdings fehlt bei diesen das fett aus der milch als geschmacksträger, also wird auf zucker gesetzt!

-> nicht viel gesünder und meiner meinung nach auch nicht sehr lecker

Was möchtest Du wissen?