Ist es schädlich für die Gesundheit, warmen Kuchen zu essen?

5 Antworten

Das ist nicht schädlich. Allerhöchstens kannst du davon Blähungen kriegen aber das hängt auch davon ab, wie gut dein Magen ist. Ich hab schon oft warmen Kuchen gegessen und mir gings danach blendend

Das könnte lediglich etwas für Luft ium Bauch sorgen. Aber wenn die Luft raus ist ist alles wieder OK.

nö ist absolut nicht schädlich. Außer der Teig ist vielleicht noch nicht ganz durch und die Wärme soll noch nachwirken. Dann könnte es schon mal sein, daß die ein oder andere Salmonelle noch nicht tot ist. Wäre aber dann auch nicht ungesünder als den rohen Teig zu essen.
Ansonsten hat deine Mutter absolut nicht recht. Im Gegenteil, der Körper kann warme sachen wesentlich besser verdauen als kalte.

dann müßte ich schon lange tot sein: warmer kuchen schmeckt oft besser als kalter. nicht umsonst kannst du in österreich fast überall warmen apfelstrudel mit vanillesoße bestellen.

Ich denke dass es sehr schlecht ist warmen Kuchen zu essen.  Wenigstens  heissen. Ich ass vor ein paar Monate heissen  Kuchen. Meine Mutter sagte immer man sollte nie heißes  gebackenes  essen. Ich hatte vergessen  und War so hungrig  dass ich den heiß  aus den Ofen ass. Ich fühlte  mich ganz gut.  Als ich plötzlich  sehrlich schwindelig  wurde. Das Bild drehte vor meinen Augen. Ich dachte nur ich wuerde  zu Boden senken oder sterben.Aber nach einer Minute War alles vorbei. Es hatte niemals  eher so was passiert.  Ich hatte furchtbare  Angst.  Ich dachte nicht daran dass es davon hatte. Meine Mutter sagte es hatte  nur  davon. Was glauben Sie dann hätte es sonst getan?

Gastherme reagiert auf Wetterumschwung?

Hallo ihr lieben

Ich bin mittlerweile echt fix und alle mit den Nerven, und bevor ich weitere Schritte einleite wollte ich einfach mal herumfragen ob es jemand gibt der mit helfen kann oder der ähnliche Erfahrungn gemacht hat.

Ich bin im Winter in diese tolle neue Wohnung gezpgen und habe jetzt im Sommer gemerkt,das die Gastherme spinnt. Sie ist immer "an" nur Heizung ist halt abgedreht und auch die Heizeinstellung. Jetzt passiert es immer öfter das ich Duschen will,es kommt ein paar Minuten lang warmes Wasser, dannach wirds stetig kälter und die Thermenanzeige blinkt wie verrückt. Also, GWH-Mensch aus dem Bekanntenkreis bestellt, Notdiesnt Samstag. Der schlug die Hände über dem Kopf zusammen und meinte, das Zeiche bedeutet Abgasenstau. Also Schornsteinfeger gerufen. Der war mit meiner vermieterin während der Arbeitzeit da. Jetzt erzählt mir meine Vermieterin folgendes: Es sei normal,das bei warmen Wetter, wegen dem Druck, sich manchmal die Abgsae nicht ganza us dem Schornstein rausziehen. Und weil in meiner Wohnung die Therme auch vgl.weise weit weg ist vom Abzug, Staut es sich halt in ihr. Der schornsteinfeger misst keine gefährlichen Werte und diese gelangen nicht in die Wohnung. Aber es sei halt nun mal so, das sich die Therme deshalb abschaltet. Der Schornsteinfegen würde das kennen, das sei normal, aber nicht gefährlich. Ich solle Lüften beim Duschen (Therme ist in Küche, nicht im Bad!). Ich verstehe mich äußerst gut mit meiner Vermieterin, aber wie gesagt, sie lächelt sehr nett und meint das wäre nun mal so.

und nur würde ich wirklich gerne wissen - kann das sein?Das im 21 Jhd einfach (neue!) Thermen so sehr auf Außendruck reagieren, das es einfach ein warmes Wasser gibt?

Es ist langsam wirrklich zermürbend, das geht seit 2 Monaten so, das ich bei warmen Wetter nur kaltes Wasser habe zum Duschen.

Aber ich habe wie gesagt keine Ahnugn und Angst,das ich aus ner Mücke nen Elephanten mach und das nun einmal so ist alles. Ich wäre euch wirklich so unendlich für Rückmeldungen dankbar, weil ich echt langsam nicht mehr mag und irgendeine Richtung brauche ich die ich gehen kann.

Riesen dank euch und ganz liebe grüße

Snoopy

...zur Frage

Macht es Kind mit Absicht falsch?

Halli hallo, wir haben grade mal wieder ein phase wo ich denk Grrrrrrrr nicht schon wieder.

Also frag ich mal andere.

Es sieht so aus unser Lütte (10 leichte Lernbehinderung) hatte in den letzten Wochen die Phase will alles selber machen. Gesagt getan machen wir so. (Brote schmieren usw.) weil er grade das Bus fahren lernt, und erst alleine fahren darf wenn er selbstständiger geworden ist. Weil er auch nicht freiwillig selbst nachdenkt.

Und er will wirklich unbedingt alleine zur Schule fahren und zurück. Also aus Angst das zu müssen ist es definitiv, nicht weil er ein kleines stück schon alleine gehen darf und das total toll findet. und dauernd fragt wann er endlich alleine fahren darf.

Nu ist unser Problem es hat alles soweit wunderbar geklappt, nu hat er gemerkt (selbst auch gesagt) das es so anstrengend ist das selbst zu machen. Nu macht er alles falsch und wir glauben das es Absicht ist weil:

Ein paar Beispiele:

Brot selbst machen funktioniert nicht mehr er hat gelernt erst das Brettchen dann Brot Margarine und dann was draufkommt.

Nu fängt er damit an holt erst die Wurst raus legt die (ohne mal abzuwischen haben da gestern Abend saft gepresst mir bissel Sauerei) wurst lose auf die Arbeitsplatte, holt dann das Brot raus, dann nochmal an den Kühlschrank die Margarine da raus, lässt die Tür offen( er weis sehr genau das der Kühlschrank nicht offen bleibt) legt die Wurst aufs Brot, nimmt sie wieder runter schmiert dann Margarine drauf Wurst drauf, und räumt dann wieder alles weg.

Wir haben uns das gestern Abend mal angeschaut (neben saft pressen also hat ers nicht mitbekommen, er selbst hat aber oft nach uns geschaut ob wir zusehen), und es fiel mir echt schwer ruhig zu bleiben.

danach haben wir ihn ruhig gefragt warum er das so gemacht hat und nicht wie er es sonst macht. kam nur ich wollte das so machen.

und viele viele andere Kleinigkeiten.

er hat einen Tagesplan in seinem zimmer hängen, was bisher ganz gut geklappt hat. nun fragt er ständig.

Wann muss ich unten sein? (wenn wir losmüssen zu seinen Terminen oder das tägliche Gassi gehen)

was kommt jetzt? (sogar nach den Hausaufgaben fragt er was muss Ich jetzt machen, (wobei er weis das dann der ranzen gepackt wird und die stifte angespitzt) bisher immer gut geklappt.

Oder vorgestern nach dem einkaufen (es waren noch 10 min bis zum gassi gehen, immer gleiche Uhrzeit) fragt den Papa darf ich mit Gassi gehen. Antwort ja darfst du, kommt er dann zu mir soll ich mich umziehen gehen. (Ich hatte das mitbekommen) und habe gesagt du gehst doch gleich mit Gassi wieso möchtest du dich noch umziehen hast doch eine Jeans an. Wusste er nicht.

und sowas ist nu an der Tagesordnung bei allem was er konnte fragt er nach macht es falsch. Sogar das mit der gabel essen funktioniert nicht mehr.

Sollen wir das ignorieren, immer wieder drauf hinweisen, oder was sind mit den nerven echt bald durch.

Weil er konnte das alles ohne Probleme mal.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?