Ist es ratsam Zimmerpflanzen mit destilliertem Wasser zu gießen?

9 Antworten

vergiss es nimm leitungswasser destilliertes wasser hat keine wirklichen nährmittel für die pflanzen. und zu deiner befürchtung der schwermetall belastung die Pflanzenzellen haben eine vakuole, die den sogenannten "müll(in deinem fall die schwermetalle)" lagern und absondern. von dem her brauchst du dir bei "geringen" verschmutzungen keine gedanken machen

destilliertes Waser entzieht alle Mineralien, nach 3 tagen ist die Pflanze verdorrt

Hast Du auch Beweise? Ich denke durch das Düngen bekommt die Pflanze genug Mineralien. Leider sind im Leitungswasser ja nicht nur Mineralien, sondern auch Schwermetalle. Und das möchte ich meinen Pflanzen genauso wenig zumuten wie mir selber.

stimmt sie geht kaputt wenn du sie mit dest. wasser giesst, siehe OSMOSE. die flüssigket fliesst immer dorthin wo es konzentrierter ist also in dem Fall bekommt die Pflanze zuviel wasser wenn du sie düngst sollte das nicht geschehen, aber ja im richtigen verhältnis sonst entziehst du ihr wieder Wasser.

Den Pflanzen ist das schnurz wenn sie woanders noch Nährstoffe herbekommen. Was man über Giftstoffe in Leitungswasser hört ist reine Panikmache von irgendwelchen möchtegern Natürheilkundlern, das Wasser in D ist sehr sauber. Was man täglich über die Luft einatmet und in Form von Obst und Gemüse zu sich nimmt ist weitaus mehr.

Es ist richtig, dass auch Obst teilweise durch Schutzmittel belastet ist. Die Gefahr durch Leitungswasser sollte man aber keineswegs unterschätzen. Nicht umsonst haben so viele Menschen so viele Krankheiten.

@Naturmediziner

Die Krankheiten kommen aber garantiert nicht durch das Wasser, sondern eher durch generell falsche Ernährung, gepanschte Lebensmittel und zu wenig Bewegung. Du wirst eher dadurch krank, wenn du ständig nur destilliertes Wasser trinkst.

@sclaw

Das stimmt nicht. Lies mal ein paar Bücher über Wasser, dann weißt Du es genau.

@Naturmediziner

Ich habe schon so einige Bücher gelesen. Unter anderem seriöse Fachbücher zur Biologie. Wenn du deine Gesundheit ruinieren möchtest, bitteschön, aber erzähl das bitte nicht anderen Leuten, die das glauben könnten.

Meine Pflanzen bekommen ausschließlich Regenwasser. Das bekommt denen sehr gut, besonders meinen Orchideen ...

Daß Du destilliertes Wasser trinkst, ist allerdings eher ungesund.

Ich habe mich lange genug mit Wasser beschäftigt.. Du offensichtlich nicht, sonst wüsstest Du dass destilliertes Wasser alles andere als schädlich ist! Aber danke für den Tipp mit dem Regenwasser.

@Naturmediziner

Scheinbar aber nicht lange genug, sonst brauchtest Du diese Frage nicht stellen, oder?

@Naturmediziner

@Naturmediziner, wenn Du Dich wirklich mit destilliertem Wasser beschäftigt hättest, wüßtest Du, daß es Deinem Körper Mineralien entzieht. Aber wie Du meinst, ich wünsch Dir auf lange Sicht viel Spaß mit Deiner Osteoporose...

@helrich

Meine Frage bezog sich auf Pflanzen und nicht auf den Menschen. Dest. Wasser entzieht keine Mineralien, das ist Unsinn. Die Mineralien die im Leitungswasser enthalten sind, sind anorganisch. Für den Körper also unverwertbar. Im Gegensatz zu Pflanzen tut der Mensch ja auch feste Nahrung zu sich nehmen, wo er genügend ORGANISCHE Mineralien zu sich nimmt. Deshalb ist er auf anorganische Mineralien aus dem Wasser nicht angewiesen. Ganz im Gegenteil. Die anorganischen Mineralien sind der Hauptgrund für viele Erkrankungen, z.B. die Alterssichtigkeit. Es ist eine Verhärtung der Linse, die aus anorganischem Kalk entsteht.

Was möchtest Du wissen?