Ist es gefährlich wenn man sich 12h vor einer Narkose vollfrisst?

5 Antworten

Wieso darf ich vor der Operation nichts essen?

Eine Narkose schaltet Bewusstsein und Schmerzen aus, aber auch wichtige Schutzreflexe wie Husten oder Schlucken.

Dadurch läuft Mageninhalt die Speiseröhre hinauf.

Atmen Sie ihn ein, verursacht das eine schwere Lungenentzündung.

Je leerer der Magen, desto geringer ist dieses Risiko.

Spätestens 6 Stunden vor der OP die letzte kleine und leicht verdauliche Mahlzeit einnehmen.

Zum Beispiel eine Scheibe Weißbrot mit Marmelade (Schwerverdauliches wie Fleisch besser 18 Stunden vorher nicht mehr essen) und 2 Stunden vorher nichts mehr trinken.

Eine kleine Portion Wasser oder Tee für die Beruhigungstablette ist bis kurz vor der erlaubt.

Rauchen regt die Bildung von Magensaft an, deshalb sollte vor der die letzte Zigarette mindestens sechs Stunden zurückliegen.

http://www.wellness-gesund.info/wissen/vorsorge/warum-darf-man-vor-der-narkose-nichts-essen/

https://www.klinikum.uni-heidelberg.de/Haeufig-gestellte-Fragen.693.0.html

In 12 h wäre die OP ja nachts um 3 Uhr...bist Dir da wirklich sicher? 🤔

Ich musste mal morgens um 8 h in Klinik sein (OP war jedoch einige Stunden später) und durfte bis 24 h essen.

Vormittags zum Frühstück nur eine Tasse Tee erlaubt, im Krankenhaus dann garnix mehr! Nur ein Schluck Wasser, um die BeruhigungsTablette zu nehmen.

Bei VollNarkose muss man nüchtern sein, auch Nikotin ist verboten!

Besprich das mit dem Narkosearzt.

Ich bekam 12 Stunden vor meiner Narkose nur trockenes Weißbrot und Tee.

Eine leichte Mahlzeit wäre besser gewesen. Dir wird eher übel werden nach der Narkose.

Du hast nachts um 3 Uhr eine Narkose?

Bin Grad in Korea deswegen

@akira888

In Korea gibts Döner?

@fansh

Hab ich auch gerade gedacht.

Was möchtest Du wissen?