Ist eine krankschreibung beim grauen star beider augen eine krankmeldung oder zwei!

4 Antworten

I> ch hatte eine op am rechten auge wegen einen grauen star,war sechs wochen krankgeschrieben.gleich anschliessent wurde das linke auge op.hatte wieder eine neue krankmeldung aber als erstmeldung weil es ja ein anderes auge war, also keine folgene krankmeldung.die krankenkasse sieht es aber als folgenekrankmeldung an weil es die selbe Diagnose ist

Krankenkasse versuchen gerne sich vor den Zahlungen zu drücken.

Sie sollten sich an den VdK wenden, der sehr hilfreich sein kann.

Müsste wieder eine Erstkrankmeldung sein! Rede mal mit Deiner Krankenkasse und/oder auch mit deinem Chef. Wie es rechtlich aussieht, musst du dir schon rat bei nem Anwalt holen!

Hallo,

entscheidend ist, ob es eine gemeinsame Krankheitsursache gibt. Im Zweifelsfall fragt die Krankenkasse beim behandelnden Arzt (oder ggf. dem Medizinischen Dienst nach).

http://www.gesetze-im-internet.de/entgfg/__3.html

Einzelheiten:

.felser.de/arbeitsvertragde/entgeltfortzahlung-und-krankengeld-bei-arbeitsunfhigkeit/

Gruß

RHW

Hallo grossmuter, so wie ich es kenne, ist es in Deinem Fall zwar die gleiche Diagnose ("Grauer Star"), daber da es das andere Auge ist, müßte es meines Wissens nach eine Erstmeldung der Arbeitsunfähigkeit sein, so daß Dein Arbeitgeber wieder die Lohnfortzahlung im Krankheitsfall leisten müßte.

Was möchtest Du wissen?