Was ist das wenn ich großen Hunger habe, mir aber nur bei dem Gedanken an Essen übel wird?

4 Antworten

Du solltest ganz langsam wieder anfangen was zu essen um deinen Magen wieder daran zu gewöhnen. Ein Stückchen Käse, einen Keks, Apfelspalten, Möhrchen oder was auch immer. Ein paar Schuck heißen Tee dazu...immerwieder aber eben immer nur ein ganz kleines Bisschen.
Gönn dir ein heißes Bad um die Verspannungen zu lockern, versuchs mal mit einer Wärmflsche, davon wird der ganze Körper warm. Wenn du es schaffst ein Stück weit zu entspannen, dir einfach ein paar leckere Kleinigkeiten hinstellst und immer wenn du daran denkst etwas davon naschst wird dein Magen langsam wieder in Fahrt kommen und dann auch nichtmehr rebellieren wenn er eine etwas größere Portion bekommt.

Setze die Pille ab, trinke Schafgarbetee (Reformhaus) 3 Tassen täglich und laß deine Schilddrüse untersuchen beim Endokrinologen. Schau deine bisherigen Blutbilder durch, wie hoch war dein TSH-Wert? Ein idealer TSH liegt bei 1,0 Verdacht auf Hashimoto mit Reizmagen, Heißhungerattacken, Schlaflosigkeit, Untergewicht oder höäufiger noch Übergewicht, Schwäche, Erschöpfung, Depressionen.

Baldriantropfen, Iberogast, Schafgarbetee, thyroxin, Vitamin D bis 3000 I.E. pro Tag.

Also von drei Tagen wenig essen nimmt man aber nicht gleich so extrem ab...geh zum Arzt!

dem schlankheitswahn verfallen, möglicherweise

Ich denke eher nicht. Ich finde mich nicht zu dick! - eher zu dünn und wenn ich könnte, würde ich liebend gerne wieder essen um etwas zuzunehmen

Was möchtest Du wissen?