Ich habe einen Aceton Geschmack im Mund. Was kann das sein?

4 Antworten

Ich kann mich nur den Andern anschliessen!

Bin selber Diabetikerin und würde Dir nichts Anderes raten, als dringend einen Blutzuckertest machen zu lassen, wäre ziemlich dringend, denn wenn Du den Geschmack schon hast, muss der Zuckerspiegel ziemlich aus den Fugen geraten sein, geh als baldmöglichst zum Arzt, (Hausarzt)

Aber, gut, hast Du diese Frage gestellt, so weisst Du, was zu tun ist!

Alles Gute! L.G.Elizza

Ich bin auch häufig müde, trinke zwar nicht viel und aber muss auch ziemlich oft auf die toilette, ich hab jetzt feierabend und fahr mal zum Arzt mal sehen was der so sagt

Aceton ist ein Ketonkörper, der über Lunge oder Harn abgegeben wird. Bei Diabetikern tritt Aceton auf, wenn der Zucker lange sehr hoch ist. Dann kann man das beim Betreten des Raums bereits riechen. Dann müsstest Du aber auch müde sein und viel Wasser lassen. Hier würde ein Zuckertest genaueres sagen. Es gibt aber auch Teststreifen für Ketonkörper, die man bspw. in den Urin hält. Beides macht die Apotheke oder dein Hausarzt. Bei anderen Menschen ist es möglich, dass beim Fasten oder bei Unterzuckerungen (Sport und wenig Zucker in der Leber) Aceton ausgeschieden wird. Der entsteht bei der Fettverbrennung, wenn der Körper an seine Fettreserven geht. Da muss man sich eher keine Sorgen machen.

Bei Zuckerkranken treten vergleichsweise ähnliche Symptome auf... Testen!

Macht Du eine Hungerkur? Aceton kann auch auf Diabetes hinweisen, lass Dich untersuchen!

Was möchtest Du wissen?