Hilft Treppensteigen beim Abnehmen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Natürlich. Absolut jede Bewegung ist gut, allerdings gibt es da auch ein Risiko bei 40 kg Übergewicht, denn Treppensteigen geht doch ziemlich auf die Hüft- und Kniegelenke.

Am Anfang wäre für Dich Schwimmen die ideale Sportart, weil man absolut alle Muskelgruppen beansprucht, aber die Gelenke schont.

Viel wichtiger als das tägliche Sportprogramm ist aber die Ernährung. Wenn Du Dich hauptsächlich von rohem Gemüse, Obst und Vollkornprodukten ernährst und die süßen und fettigen Naschereien durch rohes Gemüse und Obst ersetzt, kommst Du Deinem Ziel viel schneller nahe als durch reine Bewegung.

Ich rate Dir, Dich mal an Deine Krankenkasse zu wenden. Die meisten Krankenkassen bieten eine kostenlose Ernährungsberatung an, wo Du lernen kannst, was für Dich gut ist und was nicht.

Wenn Du zu Hause Sport machen möchtest, sind eher Sit ups, Liegestützen und Dehnübungen die richtige Wahl. Wenn Du 1x täglich die Treppen hoch und runter läufst, ist das auch okay, aber mehr solltest Du Deinen Gelenken momentan noch nicht zumuten. Erst, wenn Du Deinem Normalgewicht nahe kommst, kannst Du mit dem Treppensteigen und Joggen so richtig loslegen, weil die Gefahr nicht mehr so groß ist, Deine Gelenke überzustrapazieren.

Frohe Ostern

Jede Art der Bewegung hilft beim Abnehmen. Wenn du allerdings tatsächlich 40 Kilo Übergewicht hast, solltest du es besser mit Schwimmen versuchen, das belastet die Gelenke nicht so sehr wie Treppensteigen. Das Treppensteigen solltest du erst in deinen Trainingsplan einbeziehen, wenn du mindestens 30 kg abgenommen hast.

Und ganz wichtig ist es, die Ernährung umzustellen.Frag mal bei deinem Hausarzt nach einer Ernährungsberatung. Adressen von Ernährungsberatungsstellen bekommst du bei deiner Krankenkasse; wenn der Hausarzt eine Ernährungsberatung befürwortet (und bei 40 kg Übergewicht bezweifle ich das nicht), dann bezahlt die Krankenkasse diese Beratung für gewöhnlich sogar. Einfach mal erkundigen!

Treppensteigen hat mir der Orthopäde bei ca. 35 kg zuviel untersagt....ich hab in 9 Wochen 10 kg weg (ca. 3 davon Wasser) durch sehr bewusste Ernährung....Kalorien knapp unter Grundumsatz, Kohlenhydrate zwischen 50 und 100 g täglich, kein Süßkram, täglich ca. 45 Minuten straffen Spaziergang, 1 Stunde Zumba die Woche und bis vor Kurzem ebenfalls wöchentlich 1,5 h Standardtanzen. Du musst eine Art von Bewegung suchen, die Dir Spaß macht und wo Du dranbleiben kannst ohne Zwang.

Ja....denn jede sportliche Aktivität hilft dir beim abnehmen.

Um deine Gelenke zu schonen, wäre allerdings Walking und Schwimmen eine bessere Alternative für dich.

Auch spazieren gehen hilft dir, dich zu bewegen, oder später Fahrrad fahren, u.s.w.

Ich drücke dir ganz doll die Daumen das du dein Ziel erreichst *daumenfrstedrück*.

Denke aber dran, das Diäten nicht viel taugen, sondern eher eine vernünftige Ernährungsumstellung.

Es ist gesund pro Woche 0,5 kg bis 1 kg abzunehmen, so ist es gesund. am Anfang ist es meistens mehr, weil man mehr Wasser verliert.

Lies auch mal meinen Beitrag dazu hier: https://www.gutefrage.net/frage/in-2-moanaten-7-kilo-anehmen-mit-diaet-und-sport?foundIn=answer-listing#answer-156599168

LG Pummelweib :-)

Klares JA. Aber langsam anfangen, um den Kreislauf und die Gelenke nicht zu überlasten. Mach dir einen "Stockwerk-Stufenplan". Das hat den Vorteil, daß du nicht nach kurzer Zeit, wegen körperlicher Probleme wieder die Lust daran verlierst (und ein Wenig auf die Ernährung achten, versteht sich)...

Was möchtest Du wissen?