Heißhunger auf Honigbrot?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ganz einfach schau mal was im Honig alles ist

sicher liefert Honig außer Kohlenhydraten noch sehr viele andere Stoffe

In den meisten Ländern gilt Honig als gesundmachen Weil er Stoffe enthält die das Immunsystem stärken und der Körper einfach nicht mehr so anfällig ist gegen Grippe Viren Bakterien Salmonelle Man kann höhere Dosen davon verarbeiten ohne daß man krank wird Im Honig sind sehr viele Stoffe welche auf unseren Feinstofflichen Körper wirken und das können die wissenschaftler mit Ihren Geräten nicht messen Der Honig Kommuniziert mit vielen Kleinlebewesen Deines Körpers und gibt denen mehr als nur Kohlenhydrate

Fehlt Dir einfach Süsses, oder bist Du schwanger oder alleine???

Ach solche Phasen hab ich immer wieder. Letztens waren es Salt&Vinegar-Chips, im Moment könnte ich mich in Rotweinmousse ertränken. Aber ich glaube nicht, daß das ein Zeichen dafür ist, daß mein Körper Alkohol braucht! :) In ein paar Tagen hast du dich dran sattgegessen und gut is.

Nicht unbedingt. Der Körper "gewöhnt" sich auch an vieles. Ich habe mich mal 'ne zeitlang zuckerfrei ernährt (kein Weizenmehl, kein Obst etc.) und hatte die ersten Tage totalen Heißhunger auf Süßes. Nach drei vier Tagen war das Weg und kam eigentlich auch nicht wieder. Bis ich wieder mit dem ollen Zuckerzeug angefangen habe.

Ich ernähre mich auch seit 1 monat zucker- und weißmehlfrei(aber nur bei zugesetztem zucker, ein bisschen braucht man schon). Aber ich glaub nicht, dass das nur gewöhnungssache ist, iwann checkt der körper einfach dass man das nicht braucht! Ich hab das vorher schonmal gemacht, hab danach aber wieder probiert obwohl es nicht geschmeckt hat, erst nach ein paar mal essen... Und danach "brauchte" ich es wieder -.- Ist wie mit dem rauchen.

Zucker und Fett (falls mit Butter darunter). Auf alle Fälle Kohlehydrate (Brot und Honig).

Was möchtest Du wissen?