Hat jemand Erfahrungen mit den Antibiotikum Cefurox?

5 Antworten

hatte eine Venenentzündung und bekam Cefurox. Resultat, nach vier Tagen: Speisröhre fühlte sich an wie wenn du mit eine Drahtbesen durchgefegt hatte brennen und Schmerzen. Schlucken nicht möglich da sie sehr groß sind und ganz rauh, sie bleiben im Hals stecken, man muss sie mit Mörser zerstampfen und mit wasser einnehmen , der Magen rebelliert und brennt wie blöd auch nach dem absetzen wird es nicht besser, dieses Medikament schadet mehr als es nutzt. was zur folge hat du kannst fast nicht essen weil der gallenbittere Geschmack sehr lange anhält und egal was du tust es nicht sofort besser wird. Du musst praktische ein mittel gegen das Mittel einnehmen damit du dich wohlfühlst. nicht zu empfehlen .

EsEntspannt dich. So oft wie ich schon teils echt krasse Medikamente nehmen musste.. *lach*

Sogar jetzt nehme ich antibiotika wegen Sinusitis.

Solche Sachen stehen fast überall. Ich hatte nur einmal bei meinen letzten diverticulitis Schub mal eine Nebenwirkungen mit Antibiotika dass ich heftige Kopfschmerzen mit Übelkeit hatte.

Und da waren auch Nebenwirkungen wie blutiger Stuhlgang oder gar Verstopfung (was bei diverdiculitis nicht sein darf).

Nimm des Zeug, nimm es richtig 20 Minuten vor dem Essen z.b) und gut ist.

Menschen die idr normal gesund sind bekommen weniger solche Nebenwirkungen.

Ich hatte noch nie damit negative Erfahrungen gemacht. Nebenwirkungen treten selten auf. Nimm das Antibiotikum

Meine Schwiegermutter kriegt das fast jaehrlich fuer ihre winterliche Bronchitis und lebt noch...

Was möchtest Du wissen?