Hat jemand Erfahrung mit EFT gemacht?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi rockbock82. Da ich schwerst traumatisiert bin, habe ich diese Therapie ausprobiert. Geholfen hat es mir nicht. Der Psychiater, bei dem ich später war, hat das auch bei mir versucht - doch das ist nichts für mich. Es ist nicht effektiv.

Für was willst du denn das EFT anwenden oder dich behandeln lassen? Dann könnte ich dir noch mehr Infos geben.

Lieber Gruss - Noona

Hallo und vielen Dank für die offene Antwort ☺. Ich leide an Angstzustände, welche aus der Kindheit kommen. Verlustängste und Ängste Verantwortung zu übernehmen. Also, das kleine Kind in mir steht mir im Weg. Hast du EFT über einen längeren Zeitraum ausprobiert ? Waren deine EFT-Therapeuten auch wirklich qualifiziert ? Ich habe mich so an eine Linderung geklammert :-(. Aber es reagiert ja auch jeder unterschiedlich. Wünsche dir alles Gute und Kraft für den weiteren Kampf.

@rockbock82

Das hört sich ja vielversprechend an. Dann werde ich als nächstes SE versuchen. Ich hoffe ich treffe auch gleich auf einen guten Therapeut. Vielen vielen Dank für deine Antworten. Du hast mir dadurch Mut gemacht und mich erst mal besser fühlen lassen.

Wenn etwas zu tief sitzt, hilft auch das Klopfen nicht immer. Gerade, wenn es tief in der Kindheit verankert ist. Hier könnte vielleicht eine Hypnose-Sitzung helfen, da dort nicht das Symptom, sondern die Ursache bekämpft wird.

Ja, mit EMDR sind die nächtlichen PA's bis heute weg. Hatte diese Behandlung in Sri Lanka - erstaunlich, heute noch für mich.

Hier in der Schweiz macht kaum ein Therapeut (Psychiater) EMDR. Meiner Meinung nach haben die Angst, den Patienten nicht richtig aufzufangen, wenn er voll absackt. Denn beim EMDR geht man nochmals voll in die Traumata rein, was beim SE nicht nötig ist. Der Körper und die Gefühle tun das von ganz alleine.

Es hat jetzt 7 1/2 Jahre gedauert, bis ich endlich einen guten Therapeuten für SE gefunden habe, der auch noch von der Kasse bezahlt wird, da ich von einer Invalidenrente lebe. Die Behandlung funktioniert über den Körper. Kannst ja mal die Links lesen. Ich bin von SE begeistert und merke wie es step by step langsam vorwärts geht. Und ich weiss jetzt auch, dass ich wieder ganz gesund werde.

Also meiner Meinung nach ist die richtige Therapie SE, schwieriger ist es, den richtigen Therapeuten zu finden.

Also viel Glück und liebe Grüsse - Noona

Das hört sich ja vielversprechend an. Dann werde ich als nächstes SE versuchen. Ich hoffe ich treffe auch gleich auf einen guten Therapeut. Vielen vielen Dank für deine Antworten. Du hast mir dadurch Mut gemacht und mich erst mal besser fühlen lassen.

@rockbock82

SE hört sich wirklich sehr interessant an. Wie kann man sich denn so eine Behandlung vom Ablauf her vorstellen ?

Früher hatte ich ganz oft Erkältungen (mind. 5-6x im Jahr). Habe auch schon sehr vieles versucht, um das loszuwerden. Nachdem ich inzwischen schon bei jedem noch so geringsten Erkältungssymptom mit EFT herangehe, ist keine Erkältung mehr voll ausgebrochen (ca. 1,5 Jahre jetzt) und seltener geworden ist es auch. Ich klopfe nicht nur die Körpersymptome, die übrigens nur sehr wenig bis gar nicht sofort reagieren, sondern v.a. auch die Emotionen die für mich da dran hängen. Hier ist eine Kurzanleitung zum EFT: http://www.eft-berlin.de/eft_testen.htm. Bei mir klappt's jedenfalls damit.

Hi rockbock82. Danke auch dir für deine offene Antwort. Für deine Probleme (das sind Traumata aus der Kindheit) empfehle ich dir Trauma-Therapie nach Peter Levine "Somatic Experiencing".

Hier ist das sehr schön beschrieben (du musst einfach das www. vor die Adresse schreiben, da GF die kopierte Adresse als SPAM anschaut, ist aber kein Spam):

ressourcen-praxis.ch/page.php?17

und hier die deutsche Website vom SE-Verein und somatic-experiencing.de/

Diese Therapie mache ich zur Zeit und ich kann sie wärmstens empfehlen. Klar kommt man auch in die schmerzhaften Momente rein, doch die werden dann gleich umgewandelt und man spürt die Veränderung sofort.

Was eine etwas 'härtere' Methode ist, das ist EMDR "Eye Movement Desensitization and Reprocessing". In nur 5 Sitzungen waren meine nächtlichen Panikattacken weg. Eine sehr effiziente Methode. Kannst hier nachlesen:

emdr-institut.de/0200_therapie/index.php

Ich hoffe, ich konnte dir mit diesen Ausführungen helfen.

Liebe Grüsse - Noona

Von EMDR habe ich auch schon gehört und darüber gelesen. Ach, es gibt einfach sooo viele Behandlungsmöglichkeiten und man weiss gar nicht was man zuerst probieren soll. Habe auch schon viel ausprobiert (Heilkunde). Du sagtest deine "nächtlichen" PA´s sind durch EMDR verschwunden. Kamen sie auch bisher nicht wieder und bist du dort weiter in Behandlung ? Von SE habe ich noch nie gehört. Da werde ich mich gleich mal reinlesen. Ich weiss ja , dass man aus diesem Teufelskreis rauskommt, aber es ist ein harter Weg und man muss erst mal die richtige Therapie finden. Vielen,vielen DANK für deine ausführlichen Antworten.

Hallo - also meine Tante, die ziemlich beleibt ist, war vor 2 Monaten bei einem Psychologen der mit ihr EFT gemacht hat, damit sie abnimmt. Hat aber nichts gebracht! Das hat die Krankenkasse nicht mal bezahlt, weil es bei den Krankenkassen als sinnloser Humbug angesehen wird. Die mußte das alles selber bezahlen. Der Typ ist dann noch aggressiv geworden, weil sie ihm gesagt hat, dass es nichts gebracht hat. Der war total fanatisch mit seinem EFT und hat die voll unter Druck gesetzt! Die sagt jedenfalls: "Einmal und nie wieder!".

Was möchtest Du wissen?