Hallo Zusammen, ich habe 2 unterschiedliche Überweisungen zum MRT (HWS,BWS) und zum Röntgen (Bauspeicheldrüse) kann man beides auch nur mit dem MRT machen?

2 Antworten

Da wirst Du Dich unangenehm wundern, wir hatten letztin auch zwei Überweisungen für MRT´s. Es wird immer nur ein MRT in einem Quartal gemacht, verstehen kann das keiner. Wurde mir immer wieder von den radiologischen Praxen so mitgeteilt. Da bei Dir, wie bei meinem Mann, LWS und BWS gemacht werden soll, musst Du dieses Quartal Dich für eine Untersuchung entscheiden oder Du rufst alle privaten Praxen, die ein MRT-Gerät haben an, und dann kannst Du die zweite MRT noch in diesem Quartal durchführen lassen. Ich habe mir die Finger am Telefon wundgetippt.Kümmere Dich bald, die haben lange Wartelisten. Und Du brauchst für ein MRT einen Kreatininwert, der nicht älter als 8 Wochen ist. Röntgen Bauchspeicheldrüse läuft separat. Natürlich könnte man da auch ein MRT machen, aber da steht Röntgen auf der Überweisung.  lg Lilo

Da wird genau nur das untersucht, was auf der Überweisung steht. Gib Dich keinen Hoffnungen hin, dass die da etwas zusätzlich machen.


Noch was Wichtiges: Wenn Du in einem Krankenhaus einen der MRT-Termin vereinbarst, muss Du denen sagen,dass Du 2 MRT´s hast und fragst am besten, an welche Praxis bzw. anderes Krankenhaus Du Dich wenden kannst. Bei uns in Darmstadt gehören die ganzen Krankenhäuser (das sind immerhin 7 Stück, die ein MRT haben) zusammen und die machen keine 2 Untersuchungen in einem Quartal. Die haben mir diesen Wahnsinn so erklärt, dass das angeblich nicht über die Kasse abgerechnet werden kann. Ich möchte bloß mal wissen, wie das eigentlich läuft, wenn jemand einen schweren Unfall hatte.Ich könnte Romane zu MRT-Untersuchungen schreiben, ich hatte letzthin eine Überweisung "MRT beider Füße" . Nun denkt ja ein normaler Mensch, erst kommt der rechte Fuß dran, dann der linke. Oh nein, das muss separat in 2 Quartalen durchgeführt werden. Da muss man ganz ruhig bleiben. .

@LiselotteHerz

ok, danke für deine Info. Keatininwert habe ich, ist keine 10 Tage alt. Vermutlich wird dieser benötigt, wenn zusätzlich ein Kontrastmittel gespritzt werden muss? Ich habe bereits zum Glück schonmal einen schnellen Termin bekommen :-) Das mit dem 1x pro Quartal wusste ich, ist totaler Schwachsinn, aber gut. Hoffentlich habe ich nicht 2x im Quartal ein MRT.

Sicher dass die Bauchspeicheldrüse geröntgt werden soll? Das wird nämlich nichts bringen, da man beim Röntgen nur Knochen sichtbar macht und keine Organe... Die HWS und BWS wird im MRT bestimmt in einem Abwasch gemacht :)

Der Radiologe soll die inneren Organe untersuchen, weil Alpha-Amylase zu hoch ist und weil ich seit einiger Zeit Beschwerden mit Verdauung, Blähungen usw. habe. Er meinte eine Vergrößerung der Galle/Bauspeicheldrüse/Steinchen usw, könnte man via Röntgen schon sehen....

Ja Steine würde man sehen, da hat er recht...und um nach Steinen zu gucken ist Röntgen besser als MRT :)

Was möchtest Du wissen?