Folgen von nur einem halben Liter Flüssigkeit am Tag trinken?

5 Antworten

Der menschliche Körper braucht Wasser zum Leben, ansonsten können das Gehirn, die Organe und der Blutkreislauf nicht richtig arbeiten. Genügend zu trinken ist deshalb sehr wichtig. Eine dauerhafte verminderte Flüssigkeitszufuhr kann fatale Folgen haben. Ein Kreislaufkollaps infolge einer Dehydrierung ist dann keine Seltenheit. Flüssigkeitsmangel führt auch zu Konzentrationsschwäche, Müdigkeit oder Kopfschmerzen. Weitere dauerhafte Folgen sind Verstopfung (der Darm braucht Wasser damit er arbeiten kann), Nierenerkrankungen oder Nierensteine. Ein Mensch sollte mindestens 2 Liter Flüssigkeit (bei Sport oder Hitze wenn man schwitzt entsprechend mehr) am Tag zu sich nehmen (inklusiv der in Nahrung enthaltenen Flüssigkeit). Geeignet sind Mineralwasser, Tee oder Fruchtschorlen.

Hallo Bodyguard007

Super Antwort. Kompliment.

Nur ein kleiner Fehler: 2 Liter Flüssigkeit pro Tag trinken, die Flüssigkeit in der Nahrung NICHT mitgerechnet ist richtig.

Zusätzlich ist zu sagen, dass Softdrinks (Cola usw.) und Kaffee sowie Schwarztee ebenfalls nicht zu den 2 Litern hinzugerechnet werden sollten.

@chschau

Nicht ganz richtig.

Außerdem macht Wassermangel noch Falten, weil es deiner Haut an Feuchtigkeit fehlt.

Deine Nieren werden nicht richtig durchspült. Freu dich auf Nierensteine und heftige Nierenkoliken.

Du trocknest aus, es kann zum Darmverschluss und infolge dessen zum Tod führen.

Meine Mutter ist daran gestorben.

Ich versuche verständlich zu argumentieren ;)

Dein Körper besteht aus Zellen und nun stell dir vor diese Zellen wären Pflaumen. Du weißt wie getrocknete Pflaumen aussehen und das gleiche passiert mit deinem Körper. Natürlich nicht so rasch, allerdings wirst Du schon in wenigen Jahren die ersten "Früchte" tragen. Vorzeitige Hautalterung ist das kleinste Übel.

Dein Körper kann die Zellen nicht ausreichend mit den Nährstoffen versorgen was dazu führt das "nachwachsende" Zellen nicht mehr so elastisch werden wie Sie vlltit der ausreichenden Flüssigkeitsaufnahme geworden wären.

Das kann ein Faktor für Allergien etc. sein. Versteifung und damit Schmerzen in Gelenken, Gliedern sind weitere "Dinge".

Was möchtest Du wissen?