Farbauffrischung bei von Sonne ausgeblichenes Sofa (Microfaser-Bezug)?

1 Antwort

Der Farbstoff hat eine chemische Reaktion durchgemacht. Praktisch alle Farbstoffe können an der Luft langsam oxidieren. Sie brauchen dazu sogenannte Aktivierungsenergie, die im Freien insbesondere durch den UV-Anteil des Sonnenlichtes auftritt. Im Inneren von Häusern wird UV fast vollständig durch Fensterglas abgeschirmt, darum ist das andere Sofa geblieben wie es war. Um wieder den ursprünglichen Farbstoff herzustellen, müsste man die chemische Reaktion umkehren, was nicht ohne weiteres möglich ist. Reaktionen wie die Oxidation laufen meist bevorzugt in nur eine Richtung ab und können nur mit zusätzlichen Nebenreaktionen umgekehrt werden, was mit ans Sofa gebundenen Farbstoffen praktisch nicht machbar ist. Leider bleibt so nur, entweder das Sofa mit zusätzlicher frischer Farbe nachzufärben oder das andere nachzubleichen. Und in Zukunft einen UV-dichten Schonbezug benutzen.

Brauche dringend Hilfe - werde Insekten / kleine Fliegen nicht los und weiß nicht woher diese kommen

Ich bin langsam echt verzweifelt. Wir haben einen normalen /sauberen Haushalt und vorher (wir wohnen schon länger in dem Haus) noch nie das Problem. Es fing jetzt im Sommer an, ich merkte irgendwann das unsere ganze Lampe voller kleiner Tierchen war. Dachte erst es wären Fruchtfliegen aber nachdem ich diese mir mal angeguckt hatte, merkte ich dass es KEINE Fruchtfliegen waren. Diese Tierchen sind braun, können fliegen und sehen (wenn sie irgendwo sitzen/sie bewegen sich eigentlich nicht und lassen sich sogar von der Lampe abschütteln also fallen dann runter anstatt wegzufliegen) einfach aus wie braune Punkte.Wenn sie sitzen kann man die Flügel nicht erkennen, sind einfach runde (minimal etwas längliche)Punkte. Da wir diese Tiere seltsamerweise NUR im Wohnzimmer haben und sonst nirgendwo dachte ich event. dass sie von draußen (wir haben eine Terassentür, durch die wir ab und zu Müll raus bringen, und die dann auch mal ganz kurz auf ist) reinkommen? Habe dann alles Obst was vom Baum gefallen ist entfernt weil ich dachte (obwohl es keine Fruchtfliegen) sind, dass sie vielleicht doch daher kommen. Wurde aber nicht besser. Dann kam der Winter und ich dachte dass es ja jetzt mal aufhören müsste weil die Tiere doch sicher draußen sterben bei der Kälte?? Es ist auch besser geworden aber weg sind diese irgendwie immer noch nicht (hatte heute erst wier 5 Stück platt gemacht). Habe das Wohnzimmer abgesucht aber kein "Nest"gefunden (auch Sofa weggeschoben und alles). Meint ihr das diese wahrscheinlich von draußen kommen?Oder glaubt ihr dass sich diese innerhalb des Wohnzimmers vermehren? Wenn ich jetzt wüßte dass sie von draußen kommen dann würden wir die Tür einfach zur Terasse hin nicht mehr öffnen, allerdings geht das ja jetzt auch nicht für immer. Würde mich über Hilfe freuen

...zur Frage

Wohungsabschlusstür verzogen, wer zahlt? Mieter?

Ich bin Vermieter einer Einliegerwohnung und wohne ebenfalls in dem Einfamilienhaus, das Haus ist 10 Jahre alt. Wir haben den gleichen Eingang, gemeinsames Treppenhaus, die Einliegerwohnung (gehobenen Ausstattung, mit Terasse) befindet sich im Kellergeschoss. Seit Dez. 2012 habe ich einen neuen Mieter. Es geht um die Wohnungsabschlusstür, es ist eine massive Buche Echtholztür. Nach 3 Monaten kam mein Mieter auf mich zu und sagte, die Wohnungsabschlusstür würde nur sehr schwer schließen, die schließt inzwischen nur noch, wenn sie richtig ins Schloss geknallt wird. Die Tür hat sich verzogen. Ich habe gehofft, das sich das im Sommer wieder reguleirt, hat es aber nicht. Ich gehe davon aus, dass es mit dem nicht ordentlichen Lüften (Feuchtigkeit) zu tun hat. Ich habe ihm beim Einzug eine schriftl. Anleitung „Richtiges Lüften“ ausgehändigt. Jedes Mal wenn er seine Wohnung verlässt ist ein unangenehmer stickiger „Duft“ im Treppenhaus, was auf nicht Lüften in der Wohnung zurück zu führen ist, ich habe ihn schon mehrfach darauf hingewiesen täglich Stoßzulüften. Er heißt die Wohnung auch nur bedingt, um Geld zu sparen, ich habe ihm gesagt, dass die Wohung mindestens auf 18 ° C geheizt werden muss, steht auch auf dem Beiblatt "Richtiges Lüften" .Es gab auch schon nach 4 Wochen im Bad Schimmelansatz, was er jetzt im Griff hat. Ich vermietet seit 10 Jahren die Wohnung, es gab noch nie Probleme mit der Wohnungsabschlusstür, weder im Sommer noch Winter. Meine Frage, kann ich von meinem Mieter verlangen, dass er die Tür ersetzt, evtl. über seine Haftpflichtversicherung? Da ich der Meinung bin, dass es sein Verschulden ist, durch nicht sachgemäßes Lüften und Heißen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?