Es geht mir so viel durch den Kopf...

5 Antworten

schreib alles abends auf das dich belastet,dann musst du dir denken "ich werde morgen drüber nachdenken können weil ich es aufgeschrieben hab,ich werde es nicht vergessen!",leg dich hin und entspanne dich oder hör ein hörspiel,das lenkt ab (manche denken aber dann zu sehr über dieses hörspiel nach und können dadurch nicht einschlafen)

Mein Trick ist: Alles aufschreiben, was Dich belastet, und Listen machen, was Du erledigen musst - und dann legst Du all diese Papiere in ein anderes Zimmer! Dadurch hast Du die Gewissheit, nichts davon zu vergessen, aber kannst besser abschalten, weil die "Dinge" nicht mehr in Sichtweite sind.

Ich kenne das auch. Das ist ein Gefühl, als würde der Kopf gleich platzen von den vielen Gedankenströmen. Innerliche Unruhe kommt meist noch hinzu durch den Stress auf Arbeit und dann ist Entspannung nicht mehr möglich, auch wenn man sie eigentlich bräuchte.

Ich habe verschiedene Entspannungsangebote von meiner Krankenkasse bekommen, da könnte man sich z.B. auch informieren. Verschiedene Kurse habe ich schließlich ausprobiert und fand den Yoga-Kurs am besten. Man findet Einklang zwischen Körper und Seele, powert sich nach einem anstrengenden Tag mal richtig aus und genießt das Gruppengefühl. Das ist toll!

Außerdem hat mein Arzt mir geraten, zu lüften vorm Schlafengehen. Das hat auch geholfen!

Einen Abendspaziergang machen, da kommst du auf andere Gedanken

Kein üppige Abendessen, kein Alkohol usw. vor dem Schlafengehen ein Stck schwarze Schokolade und 1 Glas warme warme Milch. Licht aus und sich bewußt entspannen, Gliedmaß nach Gleidmaß: rechter Arm bewußt entspannen rechtes Bein...linkes Bein linker Arm, Agen Atmung... Nur an Dunkel -Swarz denken...

Was möchtest Du wissen?