Erfahrung mit Hoffaitis Hoffa-Kastert-Syndrom? Und kann es von einem STURZ kommen?

3 Antworten

Perfekte Antwort von Litizicke, klar ein Sturz ist immer ein Trauma und die dauern in ihrer Bewältigung...dein Knie wird heilen und gib dir und dem Gelenk noch etwas Zeit. Hab Vertrauen und unterstütze es, KG ist gut, Einlagen sind super, gehe schwimmen, Fahradfahren.. so oft du kannst und trau ihm auch wieder etwas zu, heißt fordere es etwas und benutze es---es ist ja dein eigenes Knie...gute Besserung für euch beide--Ingelfing

ach da kämen aber noch ein paar diagnosen mehr infrage, egal nimm die einlagen geh zur physio, egal es wirkt und schadet nicht und erfahrungsgemäß dauern "Gelenkgeschichten lange"

ließ hier noch mal

Hypertrophie des Hoffaschen Fettkörpers Ursachen

Ursachen eines Kniebinnenschadens können traumatische Einwirkungen auf das Kniegelenk sein, die direkt, indirekt, einmalig oder wiederholt auftreten. Beschwerden

Es treten spontan oder nach einer Verletzung des Kniegelenks zunehmende Schmerzen im Gelenk auf, die oft mit einer Bewegungseinschränkung verbunden sind. Eine Gelenkschwellung ist nicht immer vorhanden. Bei Beugung im Kniegelenk tritt ein Spannungsgefühl ein. Eine durch den vergrößerten Hoffaschen Fettkörper bedingte Gelenkblockade ist weicher und weniger fixiert als bei einer Meniskuseinklemmung. Befund

Die Fettkörperhypertrophie äußert sich durch Druckschmerz beiderseits an den Innen- und Außenseiten des Kniegelenkspalts. Zu beiden Seiten des Patellarbandes ist eine wulstförmige Anschwellung zu beobachten. Der Untersucher tastet an diesen Stellen eine weiche bis derbe, druckschmerzhafte Verdickung. Bei Druck beiderseits des Patellarbandes kann die Kniescheibe sich anheben, ohne dass ein Gelenkerguss vorliegt.

quelle wiki

Kannst du wieder laufen? Auch ich leide jetzt unter einem riss im hoffa fettgewebe und kann seid 2 monaten nicht laufen

Was möchtest Du wissen?