Ellenbogen tun weh, bei Liegestütz

5 Antworten

Ich würde immer erst dehnen, praktisch sind dazu diese Gummi Dehnungsbänder. Wenn du unaufgeräumt trainierst, egal was, ist das Risiko immer vorhanden, dass du dich leicht verletzen oder zerren kannst. Und so eine Zerrung kann dann schon mal länger anhalten.

Niemals unaufgewärmte Muskeln dehnen!

Das ist ein Mythos im großen und ganzen. Wobei ich jetzt aber auch nicht richtig starkes dehnen meinte, sondern einfach ganz leichtes, sanftes dehnen und bewegen mit minimalen Widerstand, zum aufwärmen der Sehnen und Muskel.

Wenn es einseitig ist, belastest Du auch evtl. dort zu viel. Leg mehr Beckenbodenspannung rein und setz die Hände mal anders.

Geh mal damit zum Arzt, es könnte eine Schleimbeutelentzündung (Bursitis) sein.

Habe ich auch, da gibt's solche blauen Strümpfe, die man über den Ellenbogen zieht, weiss Grad nicht genau wie die heißen, aber ich habe mich daran gewöhnt

Hi lompiu!

Ich bin zwar noch kein Jugendlicher,aber wenn dein/e Ellebogen wehtun sollten ist das ein Zeichen, dass deine Muskeln angespannt werden.Am Anfang tut es zwar weh,aber wenn du es immer öfter machst dann gewöhnst du dich eben daran.Fang erstmal mit 10 Liegestützen an und wenn du glaubst,dass du mehr schaffst dann versuch es mit 15,dann 20 und immer so weiter machen.Viel Glück bei deinem Training und hoffentlich tut es dann nicht mehr so weh.Wenn es was ernstes ,solltest du möglicherweise zum Artzt gehen.

Mit sportlichen Grüssen

BossCaptian

Tut ja schon bei der ersten Liegestütz weh und hat es früher eben nicht. Erst seit dem ich das nun scho ne Weile gemacht habe. 

Was möchtest Du wissen?