Durchfall wegen zu viel Kaffee?

Das Ergebnis basiert auf 16 Abstimmungen

Ich trinke viel Kaffee und habe (deshalb) nie Durchfall 31%
Sonstiges ... 31%
Ich trinke viel Kaffee und habe oft Durchfall 19%
Ich trinke viel Kaffee und habe ab und zu Durchfall 19%

3 Antworten

Ich trinke viel Kaffee und habe oft Durchfall

Ob wohl es mir immer unwohl geht, wenn ich Kaffee trinke, probier ich es immer wieder. Meine Symptome sind Durchfall, Magenschmerzen, Schweißausbrüche, Appetitlosigkeit und Kreislaufprobleme.

Ich arbeite im Büro und dort werden unmengen an Kaffee konsumiert, warum auch immer. Statt Kaffee trinke ich meistens lieber Tee, welcher einen nicht aufpuscht - also beruhigenden Tee.

Ich trinke viel Kaffee und habe oft Durchfall

ich trinke nicht regelmäßig Kaffee und wenn dann ohne Milch, dennoch bekomme ich nach der ersten Tasse schon durchfall... vor einigen jahren habe ich aufgehört mit milch zu trinken, da ich auch dachte, es könnte an der Laktose liegen... aber wie gesagt, selbst bei schwarzem Kaffee kann ich meinen Darm gut und schnell entleeren.... seht es Positiv, es hilft gegen verstopfung und wenn der Körper so reagiert, ist es eine Art reinigungsprozess... fragt am besten mal den Hausarzt, vielleicht bei einer Tasse Kaffee ;-)

Sonstiges ...

Ja, es ist eine MÖGLICHE, aber relativ seltene Nebenerscheinung von Koffein, zu Durchfall zu führen. Ist aber abhängig vom Ernährungshaushalt der Person und natürlich vom Kaffee selber.

Hm, also ich merke nach Kaffeegenuss nur, dass ich einen plötzlichen "Druck auf den Hintern" verspüre und umgehend ein Klo finden muss :(

Und dann passierts ...

Langsam schwant mir eine Art Kaffeeunverträglichkeit ... aber das darf einfach nicht sein :((

@Complex

Der "Verdauungsschub" nach dem Kaffeegenuß ist eine ganz normale Erscheinung, da das Koffein die Verdauung fördert. Wenn es aber ständig zu Durchfall führt, ist vielleicht dein Kaffee zu stark, oder deine Ernährung im Allgemeinen etwas zu sauer. Sprich, Du isst zu viele im Körper säureproduzierende Lebensmittel (Zucker, zuviel Fleisch, fette Saucen, etc., die Liste ist lang). Basische Lebensmittel sind alle Obst- und Gemüsesorten, Kartoffeln, Mineralwasser ohne Kohlensäure, Leitungswasser, etc., die Liste ist auch lang. Wenn das Säure/Basen Gleichgewicht im Ungleichgewicht ist, (was bei heutiger "zivilisierter" Ernährung immer mehr der Fall ist) kann das ein Grund für den Durchfall sein, nicht allein der Kaffee. Tip: Jeden Tag eine Banane und zwei Äpfel mit auf den Speiseplan (Oder mehr und noch anderes Obst und Gemüse). Neben einer Reihe von vielen wichtigen Stoffen, Mineralien und Vitaminen hat besonders die Banane Ballaststoffe, die für einen "festen Stuhl" sorgen. Den Apfel am besten eine halbe Stunde vor dem Essen einwerfen, der verdaut und macht Platz für das Essen. Oder nach einem füllenden Essen, als Verdauungshilfe. Alleine den Kaffee als Ursache für den Durchfall will ich nicht annehmen.

Was möchtest Du wissen?