Darmreinigung mit Abführmittel und tabletten?

5 Antworten

vor der Darm Spiegelung bekommst einen oder 2 Tage vorher ein Mittel das Du mit viel Flüssigkeit trinken musst.

Das Zeug reinigt deinen Darm keine Angst passieren tut Dir dabei nichts.

Mit Abführmitteln machst du alles kaputt! Man kann doch nicht eine medizinische Massnahme für eine Darmuntersuchung mit einer Therapie für Darmprobleme verwechseln!?

Wenn du deine Darmflora gesund erhalten willst, hilft doch kein Abführmittel! Mit häufigen Abführmitteln wird der Darm geschädigt und nicht gesund!

Balaststoffreich und abwechslungsvoll essen, gut kauen, genug trinken, regelmässig täglich eine halbe Stunde körperlich anstrengend bewegen und ab und zu Joghurt ... reicht völlig.

Nimm täglich 2 - 3 EL Leinsamen in Joghurt, hilft total gut! Die Leinsamen müssen über Nacht in Wasser eingeweicht werden,kannst dann gleich mehr einweichen,so ca für 3 Tage. Weiterhin ist Sauerkrautsaft ein Hit, der wirkt allerdings sofort.

dankee aber wie lange darf man dann nichts essen also wenn ich z.b morgens anfange ??

Wenn Du Abführprobleme hast dann stellen sich zunächst mal viele Fragen.

Wie ernährst Du Dich? Je ballaststoffreicher je besser wird die Verdauung sein.

Wie viel trinkst Du? Wir sollten etwa zwei Liter Flüssigkeit trinken. Bei den Discountern findest Du von Öko-Test gut bewertete Tees in reichlicher Auswahl. Allgemein schadet es absolut nicht sich anzugewöhnen einen Liter Rotbuschtee und einen Liter Grüntee täglich zu trinken. Bitte erwarte sowohl von der Ernährung als auch von der Flüssigkeit nicht dass sich eine sofortige Wirkung einstellt. Wir sind keine Maschinen sondern natürliche Lebewesen. Unsere Körper brauchen schlicht ihre Zeit um sich auf Neuigkeiten umzustellen. Es macht sehr viel Sinn dem Körper diese Zeit zu gönnen.

Dann steht die Frage im Raum wie viel Bewegung Du so hast im Verlauf des Tages. Ich habe diese Woche zum wiederholten Male gehört dass es ausreicht statt des Fahrstuhls die Treppe zu nehmen, eine Haltestelle eher auszusteigen, eine später einzusteigen, das Auto nicht so oft zu nutzen, im Wirtschaftsunternehmen Haushalt manche Dinge von Hand zu machen statt mit Maschinen.

Bitte nimm zur Kenntnis, dass Abführmittel bestenfalls von einem verantwortlungsbewussten Arzt nach einer gründlichen Untersuchung nur für eine kurze Zeit verschrieben werden. Meine Mutter hatte sogar darauf eine Sucht entwickelt dank ihrem Hausarzt. Das war unlustig. Nicht nur für sie. Dabei war ihr Stuhlgang vollkommen normal. Sie war nicht darauf angewiesen.

Bevor Du also in diese Richtung denkst führe schlicht mal Tagebuch über Deine Ernährung, Deine Flüssigkeitszufuhr und mit Zeitangabe den Stuhlgang. Manche Menschen haben ihn nun mal nur alle zwei Tage während es durchaus auch Menschen gibt die zwei mal täglich können bzw. müssen. Das liegt schlicht daran dass wir verschieden sind.

Wir leben in einer Gesellschaft in welcher die Apparate-Medizin im Vordergrund steht. Das Ergebnis ist eines der teuersten Gesundheitswesen weltweit. Sooo gut kann das also nicht sein. Es macht vielleicht mehr Sinn sich auf Wesentlichkeiten zu konzentrieren.

Akne hängt nur zu einem geringen Teil mit der Darmflora zusammen. Gerade in der Pubertät. Gebe ganz einfach mal "hausmittel gegen akne" in die Suchmaske ein. Wenn sich in den letzten Tagen Nichts wesentlich verändert hat bei den Ergebnissen - was durchaus bei google vorkommen kann - findest Du manche sehr nützliche Seite. Lese mehrere, setze um was Dich anspricht und natürlich ist. Anstatt irgendwelche künstlichen teuren Sachen auszuprobieren züchte Sprossen, lerne sie lecker zuzubereiten um sie mündlich vernichten zu können.

Häufige Darmreinigungen sind schädlich weil jedes mal die komplette Darmfora verninchtet wird. Man sollte sie keinesfalls machen um den Darm zu reinigen weil man meit das wäre gesünder. Das ist nicht so denn die Reiningung ist im gesunden Körper nicht nötig sondern nur schädlich. Wenn du eine Darmreiningung unbedingt machen willst dann mach es bitte nicht mit handelsüblichen Abführmitteln sondern hol dir Oralav in der Apotheke das ist eine Flüssigkeit mit der der Darm vor einer OP gereinigt wird und diese ist wesentlich verträglicher. Aber auch die sollte man nicht ständig benutzen. Ich habe das alle halbe Jahre bevor ich 3 WochenEiweßfasten mache.Man hat dann keinen Hunger wenn man den Darm gereinigt hast Und bevor jetzt wer mault. :seit ich das mache habe ich kein Rheuma mehr und muß keinerlei Medikamente nehmen.

Was möchtest Du wissen?