Darf man mit Piercings in die Sauna?

9 Antworten

Vollzitat:

''

Kann ich mit Piercings in die Sauna gehen? Im Prinzip ja. Die Stecker bestehen zwar aus Metall, das sich in der Hitze stark erwärmen würde, aber wenn sie direkt in der Haut liegen werden sie so gut vom Körper gekühlt, dass es keine Verbrennungen oder Schmerzen gibt.

Anders sieht es allerdings bei Ringen und Kreolen aus. Hier ist der Kontakt zur Haut so gering, dass der Körper das Metall nicht mehr kühlen kann. Jeder Kontakt mit der bloßen Haut ist deshalb unangenehm und kann sogar zu Rötungen oder leichten Verbrennungen führen.

Ein besonderer Fall ist der Prinz-Albert-Ring. Er wirkt auf viele "normale" Sauna-Besucher provozierend oder gruselig. Die Sauna ist aber keine Bühne für den Unterleib. Also bitte unbedingt abnehmen, bevor Du den Sauna-Bereich betrittst. In der Umkleidekabine, bitte! Außerdem kannst Du dann nicht mit dem Ring in den Zwischenräumen zwischen den Holzlatten der Sitzbänke hängen bleiben. Ist einem Bekannten von mir mal passiert. War nicht so nett.

Ebenfalls provozierend sind die so genannten Cock-Ringe. (Falls Du nicht weisst was das ist kannst Du diesen Abschnitt getrost überspringen). Sie führen zwar nicht zu Verbrennungen, aber sie wirken als sexuelles Signal. Deswegen gehören sie ins Schlafzimmer, aber nicht in die Sauna.

Schmuck Ringe, der Ehering zum Beispiel, sind kein Problem. Das Metall wird durch das Blut der Haut gekühlt, meist merkst Du nicht einmal, dass Du einen Ring trägst. Ketten können aber zum Problem werden, wenn sie nicht die ganze Zeit Körperkontakt haben und sich dann aufheizen. Das merkst Du erst beim Aufstehen, aber dann richtig! Erspare Dir diese Erfahrung und sieh lieber zu, wie die Anderen zusammenzucken

''

quelle: http://www.insauna.com/P.htm

Frage: was ist ein Prinz-Albert-Ring? Hab den Link gelesen, aber auch dort wurde es net erklärt. Danke für ne Antwort.

@Kaldex

Das willst Du gar nicht wirklich wissen...

http://www.tattoos-by-peter.de/piercings_lexikon.htm

JEIN. liegt das piercing fest an (also n stecker zB) ist es okay weil es automatisch durch deinen körper(schweiß) gekühlt wird. Manche sind da evtl bedenklicher zB ein idustrial wo man sonen stab am ohr hat. dieser ligt nicht und erhitzt sich dadurch sehr viel mehr. deshalb soll man ja auch ketten abziehen oder zumindest drauf achten dass die nicht in der luft rumhängen (wenn man  Zb nach vorn gebäugt sitzt) .

Also gehe auch gelegentlich in die Sauna, die Leute mit Piercings scheinen damit keine Probleme zu haben, es sollte halt nur abgeheilt sein, damit der Schorf um die Wunde nicht wieder aufweicht und sich nichts entzündet.

Also, den Piercings macht es nichts...gg. Das ist meist 1.4541-Sttahl (austenitisch), der nicht rosten kann oder in irgendeiner anderen Weise auf die Haut wirkt (außer durch Erwärmung). Übrigens: Stahl glüht erst bei weit über 800 °C; so heiß ist keine Sauna.

Hi, ob du mit Piercings, insbesondere Brust und Intimpiercings, in die Sauna gehen darfst oder nicht hängt in erster Linie von der Sauna, deren Betreibern und deren Bestimmungen ab. Es gibt einige die es nicht gerne sehen, wenn nicht gar verbieten. Ansonsten spricht nichts dagegen, wenn du selbst auch gut damit klar kommst. Klar ist das Schmuck in der Sauna heiß wird, allerdings die Haut durch ihre Durchblutung die Wärme sehr gut absorbiert und man dadurch eigentlich nichts davon merkt solange man mit dem Schmuck nicht an andere Körperstellen kommt denn dann merkt man erst, wie heiß der Schuck eigentlich ist. Dementsprechend ist Schmuck der viel Körperkontakt hat (die meisten Piercings, Ohrstecker etc.) natürlich kühler als Schmuck der kaum Körperkontakt hat (Ohrringe, große Piercingringe, Ketten etc.).

zum Thema PA (Prinz Albert), ein Piercing, meist ein Ring, dessen Stichkanal von der Harnröhre nach außen zwischen Eichel und Frenulum verläuft (2mm-5mm), ein recht offensichtliches Intimpiercing, was immer sehr schmerzhaft aussieht, aber eigentlich zu den unproblematischsten Intimpiercings beim Mann gehört, wenn der Piercer sein Handwerk versteht und weiß wie man es völlig ungefährlich stechen kann. Dieses wird eigentlich nicht so heiß da es sehr viel Körperkontakt hat, insbesondere bei Unbeschnittenen und um damit zwischen den Holzlatten hängen zu bleiben muss man "ihn" auch schon dazwischen hängen, wem´s Spaß macht?!

Bei frischen Piercings sieht die ganze Sache natürlich ganz anders aus - DAMIT AUF KEINEN FALL IN DIE SAUNA!!

Hier muss sich im Stichkanal erst noch Haut bilden!! Und wenn dann der Schmuck heiß wird ist das für die Heilung und Hautbildung nicht gerade positiv, von den hygienischen Bedingungen mal ganz abgesehen! Für die Hautbildung gibt es eine Faustformel: ca. 5 Tage pro mm Stichkanal. Aber bitte das ist eine Faustformel die die minimale Zeitdauer angibt, es schadet nichts etwas länger zu warten, damit sich auch diese frisch gebildete Haut erst einmal festigen kann, ehe man sie wie auch immer belastet!

Also wer Spaß daran hat sich und seine Piercings in der Sauna zur schau zu stellen und andere sich dadurch nicht belästigt fühlen und der Betreiber es erlaubt, solange spricht nichts dagegen.

Gruß Piercer vom Crazy Ink Tattoo Berlin http://www.crazy-ink-tattoo.de

Was möchtest Du wissen?