brille kaputt...wer haftet?

5 Antworten

Hallo,ist zwar schon sehr lange her,aber da wir aktuell ähnliches haben,würde mich sehr interessieren,wie die Sache ausgegangen ist?

Bei uns schauts so aus,daß innerhalb 2 Wochen 2 brillen meines Kindes völlig geschrottet sind.

Beim ersten Mal sagte das Kind,daß meinem Kind die Brille von der Nase riss aus,daß die Brille von alleine gefallen sei.

Mein Kind erzählte es aber anders,die Eltern des Kindes wollten es nicht der Versicherung melden.mit diesem Kind gibt es übrigens immer Ärger,aber die Eltern reden es immer heraus.

Des Frieden wegen hab ich die Kosten übernommen.

Nun ist es aber bereits das zweite Mal.

Und das ist in kurzer Zeit.

Was kann ich machen?

na wenn dann die haftpflichtversicherung. Zur Vermeidung weiterer Schäden eine Antiagressionstherapie für den lieben kleinen damit er erkennen kann, dass gewalt keine Lösung ist

Ja klar! Wegen jeder Kleinigkeit die Kinder zu einem Seelenklemptner schicken.

Eine Rangelei unter Kindern ist etwas völlig normales! Solange es nicht in schwerer Körperverletzung ausartet.

Wenn man die Kinder wegen jedem Mist gleich in Therapie steckt, dann verblöden sie erst recht.

Es ist die Aufgabe der Eltern die Erziehung ihres Kindes zu übernehmen, nicht die von irgendwelchen Therapeuten.

Auch die Schule kann nur 'erziehungsbegleitend' wirken - der Hauptteil liegt nach wie vor bei den Eltern.

Es reicht für die Eltern nicht, einfach Kinder in die Welt zu setzen und dann, wenn Probleme auftauchen, das Kind einfach wo abzuliefern und zu sagen: "Das Kind macht Probleme! Tut mal was dagegen."

wenn es in der schule passiert ist, haftet die schulversicherung! ist jedenfalls an der schule meiner frau und auch an den schulen meiner töchter so. die meisten leute wissen es halt nicht und die schulen machen auch keine werbung damit.

Wenn die Schule der Verursacher ist, dass kann sein. Aber nicht wenn ein anderer Junge Verursacher ist.

die schulhaftpflicht haftet doch nur für schäden die "durch" die schule/ schulunterricht entstehen, z.b. im sportunterricht...oder?

@kassi1

die versicherung der schule kann sich das vom verursacher zurückholen, das ist aber bei zwölfjährigen schwierig. meine frau hatte an ihrer schule den gleichen fall vor ein paar wochen und das kind (in dem fall 9) hat die brille ersetzt bekommen.

Durch die Rangelei ist ein Schaden entstanden und Derjenige der Schuld an dem Schaden hat,sollte diesen auch begleichen. Die Eltern können sich da nicht raus reden und müssen den Schaden bezahlen und darauf würde ich an Deiner Stelle auch bestehen.

Oder um auf sie einzugehen dass sie vllt. die hälfte bezahlen:p Darauf könnte man sich auch noch einlassen. Aber wenn sie da auch nein sagen dann hart durchgreifen.

Was möchtest Du wissen?