Blinddarmentzündung provozieren?

13 Antworten

Eine Blutuntersuchung zeigt, ob eine Entzündung im Körper vorliegt (erhöhte Leukozyten)

Schneiden die das Teil nicht trotzdem raus? Ich meine es hat ja keinen Nachteil...

Ich habe mal gehört, dass Kerne etc. den Blinddarm belasten, weiß aber nicht ob das wirklich stimmt. Wüsste auch nicht warum es eine Entzündung auslösen sollte...

jede unnötige op hat nachteile! du schneidest dir ja auch nicht die mandeln, polüpen und so weiter raus nur weil es keine nachteile hat oder?... ops haben risiken und sind teuer, daran sollte man denken! und selbstversuche gehen oft nach hinten los, blinddarm kann eine wirklich häßliche sache werden^^

@judofrosch

Ja ich meine nur wenn er eh schon im KH ist und permanent Probleme damit hat. Ist die Frage was teurer ist. Einmal raus damit und fertig (hoffentlich) oder alle 2 Monate KH...

Nein, Möglichkeiten gibts da wohl keine. Aber Schmerzen im rechten Unterbauch können verschiedene Ursachen haben. Eierstöcke, zuviel gegessen, Luft im Darm, etc. Was, wenns nicht der Blinddarm ist? Ärzte nehmen dir nicht auf gut Glück irgendwas raus, dafür sind dieRisiken einer OP zu hoch, von den Kosten will ich gar nicht erst reden. Zudem strahlt der Blinddarm nachlinks rüber und ist nicht auf die rechte Seite beschränkt.

Du weißt doch gar nicht, ob es der Blinddarm ist. So lange das nicht abgeklärt ist, sind Selbstversuche eher der falsche Weg. Immerhin befindet sich da auch Dünndarm, ggf Eierstöcke etc...

Und wenn man nichts findet, wieso muss dann auf Teufel komm raus der Blinddarm entfernt werden...was wenn er es gar nicht ist, und du danach trotzdem noch Schmerzen hast?

Bei mir ist genau das gleiche Problem. Immerwieder bauchschmerzen an der gleichen Stelle und auch alle Blinddarm Symptome, nur die blutwerte und der ultraschall zeigen nichts. War schon 3 mal im krankenhaus deswegen in den letzten 6 jahren :(

Was möchtest Du wissen?