Blauer Fleck nach Infusion heilt nicht ab, was tun?

 - (Gesundheit, Gesundheit und Medizin, Entzündung)

5 Antworten

Das kann etwas dauern. Der Fleck wird immer heller, bald schwenkt er um in grünlich gelb.

Wenn es noch geschwollen ist, kühlen oder Heparin Salbe drauf.

Ich hatte Ende letzten Jahres sogar das "Glück" dreimal am gleichen Arm/ Hand gestochen zu werden. Alles war komplett blau.

Bei mir dauerte das auf Handrücken mal fast 3 Wochen.

War auch druckempfindlich, klar> sind blaue Flecken ja.

Wenn es heiss wird oder anfängt zu puckern, dann solltest Du Arzt konsultieren.

So ist das (leider und auch glücklicherweise) erstmal einfach eine normale Reaktion.

Sobald Du Dich unsicher fühlst, ruf einfach mal den Arzt (ggf eben einfach Hausarzt) an, okay?

Kriege seit 2 Jahren monatlich ne Infu und kenn das auch :-s

Vielen Dank für deine Antwort. Bekomme auch regelmäßig Infusionen, habe auch oft blaue Flecken, aber noch nie von dieser Größe ,dieser Farbe und sie klingen in der Regel schneller ab.... Mitte der Woche muss ich eh wieder....werde Mal Heparin drauf geben. Danke :)

@Anke64

Mir hat vor 2 Jahren in ner Unklinik eine Schwester nen derartigen blauen Fleck verpasst.. der war fast bis zum nächsten Termin noch da und hat richtig wehgetan.

So was hatte ich echt nich nie..aber ich hab auch noch nie erlebt, dass jemand in meiner Armbeuge förmlich nach Ader prokelt (ich hab ‚gute Venen‘ und hab schon x Infus gehabt. Blaue Flecken können immer passieren, aber DAS..blauschwarz von unterer Oberarm bis Hangelenk).

Ich nehm dann ggf Tigerbalsam oder Voltaren o.ä.

Was bei Angedätscht von Sport hilft, hilft auch da.

jap, hatte das selbe Problem da gehabt. Hat bei mir ca. 2 Wochen gedauert.. ich weiß auch nicht woran genau das liegt. Sorgen brauchst du dir aber nicht machen. Wenn es so wird wie bei mir, ist die Wärme und die leichte Schwellung nur ein Zeichen dass es heilt

Das sieht für mich nicht nach einem reinen Bluterguss aus, da scheint eine entzündliche Komponente dabei zu sein.

Ich würde ein altes Hausmittel vorschlagen: Topfenwickel (Quark)

Ja, das hab ich mir auch schon gedacht. Werde es morgen anwenden. Danke :)

@Anke64

Topfen für einen kalten Topfenwickel sollte nicht aus dem Kühlschrank kommen, sondern Zimmertemperatur haben. Man kann den Töpfen fingerdick direkt oder auf ein Tuch auftragen. Die Awendung dauert ca 30 Minuten, beziehungsweise so lange, bis der Topfen bröckelig oder warm wird. Bei Bedarf kann die Anwendung zirka 3 Mal wiederholt werden. Wenn er als angenehm empfunden wird kann er auch länger belassen werden.

Du kannst Dir auch in der Apotheke Voltarengel besorgen.

Bei kleinen Wunden, die nicht gut verheilen, immer zum Arzt gehen.

Wenn es nicht heiß ist, ist es aber wahrscheinlich nichts Schlimmes.

Das ist keine Wunde, sondern ein Bluterguß aufgrund einer Infusion.

Was möchtest Du wissen?