Blase am Beinn?

 - (Gesundheit und Medizin, Gesundheit, Medizin)

7 Antworten

Irgendwie sieht es so aus als wäre unter der Blase es noch ein wenig mehr geschwollen - fast wie ein Hämatom ?? Überhaupt ist das Bein anscheinend generell mit etwas zuviel Gewebewasser gefüllt (?). Da wäre es vielleicht sinnvoll das Herz etwas zu unterstützen Stichwort : Weißdorn etc.(befragen sie ihren Arzt oder Apotheker ;o) )

Die Wärmeflasche deutet auf kalte Füsse hin - Durchblutungsbeschwerden ? Stichwort: Schwedenbitter nach Dr. Samst/Maria Treben .

Also für mich sieht das wie eine Brandblase durch die zu heiße Wärmeflasche aus ......aber vielleicht ist es auch durch die heiße Wärmeflasche aus dem Material etwas chemische Substanz ausgetreten und Du hast wirklich so eine "Venomvergiftung" (was immer das ist) wie sakal26 es beschreibt.....

Vermutlich geht sie ja auch wirklich ganz von selbst weg. Ansonsten wie in meinem Kommentar beschrieben .

Moin

Das könnte eine Brandblase sein. Eindeutig kann man das aber über so ein Foto nicht beurteilen.

Bitte die Blase NICHT öffnen! Sie ist an einer sicheren Stelle, deshalb besteht kein Grund dazu, sie sicher zu öffnen.

Die Blase ist der perfekte Schutz, den die Natur so eingerichtet hat, damit die Wunde darunter perfekt heilen kann. Wenn nicht nötig, sollte der Mensch da nicht zwischen fuschen. Warum öffnen und dann achten, dass eine Keime eintreten, wenn doch so keine Keime rein können.

Wenn es schmerzt, kannst du ein kühles, feuchtes Tuch drauflegen (ca 20°)

Gute Besserung

WENN du dir das selber zutraust: Lass die Flüssigkeit aus der Blase raus mit einer Desinfizierten Nadel zB. aber lass bloß die obere Hautschicht drauf. Danach solltest du die komplette Stelle auch einmal mit Alkohol desinfizieren und einfach Luftrocknen lassen. Lg

Puhhh, das kann durchaus durch die Bettflasche kommen und du bist 26 Jahre alt, bitte unterhalte dich mal mit deinem Arzt, du scheinst ein besonders ängstlicher Mensch zu sein, der hinter vielen Symptomen gleich schwere Krankheiten vermutet.

Dir alles Gute

Scheint dann ja wohl daher zu rühren. Was hilft? Ich weiß das jetzt einige sagen werden daß es falsch ist aber... Ich würde die Blase öffnen, abtupfen und möglichst luftig trocknen lassen. Das heilt dann in ein paar Tagen ab wenn die Stelle nicht verschmutzt.

Sollten sich größere Beschwerden einstellen dann natürlich zum Arzt

Bedingt hilfreich .....

Öffnen ist ja o.k., aber nicht so öffnen, dass man die obere, Haut abzieht.

Ich nehme in so einem Fall eine Nähnadel fädele sie mit einem Faden ein und halte ein Feuerzeug solange an die Spitze der Nadel bis sie glüht dann sollte die Nadel steril sein .

Dann steche ich die Nadel vorsichtig oben kapp unter der Haut durch die Blase und ziehe sie durch sie hindurch, bis sie etwa 5 mm bis 1 cm von der Einstichstelle entfernt wieder austritt. Danach Faden abschneiden soviel Überstand lassen, dass ich den Faden leicht wieder entfernen kann. (Ich hoffe das war deutlich genug beschrieben nicht in das Bein stechen - es treffen - tut tierisch weh!) Die Blase sollte langsam abtrocknen .

Sollte sie sich wider erwarten zu früh ganz öffnen also dass das rohe Fleisch darunter zum Vorschein kommt Betaisodona Salbe.( vor der Aktion in der Apotheke besorgen enthält zum desinfizieren Jod ) auftragen.die sollte man eh immer im Haus haben .

Was möchtest Du wissen?