Blähungen nach Haferflocken, Cornflakes & Co

3 Antworten

Hi DarkView,

auf den ersten "Blick" macht es für mich nicht den Eindruck, als sei Gluten das Problem, aber es kommt natürlich ganz stark auf die Produkte an, die Du zu Dir nimmst.

Hafer ist von der Deutschen Zöliakiegesellschaft (DZG) als weitgehend glutenfrei verifiziert worden. Eigentlich gelangen maximal Spuren von Gluten in den Hafer, was an der Anbauweise mit anderen Getreidesorten liegt . Hafer selbst ist für Zöliakiepatienten, laut der DZG, zum Verzehr geeignet.

Auch bei den Cornflakes macht mich das stutzig. Die "normalen" Cornflakes und auch die mit Honig sind ohne Zusätze von Gluten, da sie aus Mais bestehen. Kritisch sind hier nur die ganzen "späteren" Produkte, wie CiniMinis und Smacks und sowas. Die ganz klassischen Cornflakes sind gluten- und laktosefrei.

Du schreibst, dass manchmal auch andere Lebensmittel die Blähungen verursachen, zwar nicht so schlimm, aber spürbar. Ich würde Dir raten, über ein paar Wochen hinweg ein Ernährungstagebuch zu führen, um genauer einzugrenzen, wo das Problem liegt. Einfach jeden Tag genau aufschreiben, was Du isst (auch Süßigkeiten & Snacks zwischendurch) und am jeweiligen Tag dazu schreiben, ob Du Beschwerden hattest und wenn ja, wie stark. Dann solltest Du nach wenigen Wochen schon ein Muster erkennen können.

Zusätzlich wäre mit Sicherheit ein Allergietest auf Nahrungsmittel eine gute Idee. Dein Hausarzt oder ein Allergologe kann Dir dahingehend bestimmt weiterhelfen.

Liebe Grüße Laura

hört sich für mich nach allergien an

Google mit

blähende lebensmittel

Viele vertragen Lebensmittel aus Weizen nicht.

.

Hier habe ich die Sache mit den Pupsen erklärt:

http://www.gutefrage.net/frage/ist-es-gefaehrlich-wenn-man-blaehungen-hat-und-es-nicht-rauslaesst-sondern-es-anhaelt#answer7251690

(2 Antworten, eine scherzhafte und eine ernste)

Auch ein Besuch bei einem Allergologen kann Klärung bringen, falls das Pupsen auf Allergie / Nahrungsmittelunverträglichkeit zurückzuführen ist.

(Überweisung kriegst Du vom Hausarzt.)

.

Blähungen können auch die Ursache in Nervosität = nervliche Anspannung haben, also wenn Du in Deinem Leben „viel zu schlucken“ hast. Dann neigen viele Menschen dazu, wirklich runterzuschlucken, und wegen der Nervosität wird mit dem Speichel auch Luft runtergeschluckt. - Lerne, Dich zu entspannen, vielleicht auch mit Entspannungstechniken wie Autogenes Training oder Meditation. (Frage Deinen Hausarzt, ob er solche Kurse anbietet. Auch die Volkshochschulen bieten Entspannungskurse an.)

.

Wichtig ist auch, dass wir nicht hektisch essen, und dass wir die Nahrung richtig kauen. Einen Bissen sollten wir 30mal kauen, insbesondere dann, wenn wir zu Verdauungsbeschwerden neigen. (Schon meisterhaft ist es, 50mal zu kauen.) Probier das ruhig mal aus, dauert weniger lange als Du vielleicht denkst, und Deinem Verdauungstrakt machst Du damit eine Freude. Das gründliche Kauen ist eine Art Vor-Verdauung.

.

Falls Du dazu neigst, zu wenig zu trinken, könnte Dein Körper auch an Austrockung leiden und Dir Stress machen. - Dazu empfehle ich gerne das Buch Wasser - die gesunde Lösung von Batmanghelidj (gesprochen: bat-man-gsche-lidsch). Er ist Arzt, und mit sehr gut verständlichen Erklärungen und vielen Fallbeispielen zeigt er uns, wie unser Körper auf zu wenig Wasser reagiert und wie, wenn wir genug trinken. Mit genug und in richtiger Weise zu trinken und täglichen Spaziergängen hat er vielen Patienten geholfen. - Wenn Du googelst mit

amazon wasser die gesunde lösung

und Dich da reinklickst, kannst Du viele positive Kundenrezensionen lesen (klick dort neben die gelben Sterne).

Unsere Körper brauchen täglich pro Kilogramm Körpergewicht 30 ml Wasser:

30 kg = 0,9 Liter

40 kg = 1,2 Liter

50 kg = 1,5 Liter

60 kg = 1,8 Liter

70 kg = 2,1 Liter

80 kg = 2,4 Liter

90 kg = 2,7 Liter

100 kg = 3 Liter

usw.

.

Google auch mal mit

flohsamenschalen wikipedia

und besprich auch das mit Deinem Arzt.

.

Manche Frauen haben starke Schmerzen, wenn während ihrer Regel ein Pups durch den Darm wandert und dabei die Frauenorgane stupst.

http://www.youtube.com/watch?v=JyCcuGn1VU0

Was möchtest Du wissen?