Bauchnabel tut weh

5 Antworten

nimm dir ein toiletten tuch mach es nach und geh einmal rein und dann nochmal, aber mit einem frischen oder dem ende des toiletten papieres, weil es kann sein wie bei mir das dein Bachnarbel dreckig ist. Beim Baden gehen die nicht richtig sauber, weil das wasser nicht richtig rein kommt.

Ich bin 2006 an einem Bauchnabelbruch operiert worden.

Die Symptome waren damals (1996) ähnlich deiner heute.

Die Beschwerden werden nachlassen und ganz wegsein, nur der Bruch der bleibt. (Wenn es dann einer ist?)

Mit den Jahren wird sich der Bruch dann rausdrücken und eine Operation unumgänglich sein.

Du solltest das mit deinem Arzt abklären.

Schon allein deshalb, weil es hier bei einer evt. Schangerschaft zu erheblichen Komplikationen kommen kann.

Vielen Dank für Deine Information!! Ich werde es auf jeden Fall abklären lassen in den nächsten Tagen, wenn die Beschwerden anhalten sollten. Aber wundert mich schon, dass Du 10 Jahre keine Probleme mehr hattes, dachte immer, ein Nabelbruch müsste auf jeden Fall operiert werden - und das auch relativ zügig. Danke nochmals und einen schönen Tag!

@nv1977

Anfangs sieht man nichtmal was. Nur die Beschwerden lassen einen Bruch vermuten. Dann drückt sich der Bruch Jahr für Jahr etwas mehr raus. Erst schließt sich das kleine Loch des Nabels, dann kommt langsam eine kleine Wölbung, und später eine Pocke die einem Tischtennisball ähnelt. Die größte Gefahr die besteht ist, dass sich im Innern des Bauches Teile des Darms abklemmen. Dann besteht Lebensgefahr.

Ich weiß nicht, wie Dein Bauchnabel aussieht. Manche Menschen haben sehr tiefliegende Nabel, und auch trotz regelmäßigem Ausputzen kann sich dortdrin etwas entzünden (Seifenrückstände z.B.). Das ist sehr schmerzhaft, und auch dabei tut der ganze Bauch weh, nicht nur der Nabel selbst. Sollte es so bei Dir sein, mit einem Wattestäbchen mit Bepanthen (Wund- und Heilsalbe) den Nabel ausputzen.

Mir tut auch seit einiger Zeit der Bauchnabel weh, ist z.T. sehr druckempfindlich, aber es wölbt sich nichts vor. Der Arzt konnte weder etwas tasten noch im Ulltraschall einen Bruch erkennen. Jetzt waren die Beschwerden zwei Wochen lang weg und nun habe ich wieder Schmerzen. Habe total Angst, daß es doch ein Nabelbruch sein könnte, obwohl nichts zu finden war. Habe riesen Angst vor einer OP! Was ist aus Deinem Nabel-Problem geworden?

Gruß, U.W.

Was ist denn aus Deinen Bauchnabelschmerzen geworden? Ich habe seit einiger Zeit auch einen total druckempfindlichen Bauchnabel und mache mir große Sorgen! Der Hausarzt konnte beim Abtasten und Ulltraschall nichts finden. Nun hatte ich zwei Wochen lang keine Probleme mehr und dachte, die Sache wäre erledigt und seit gestern tut es wieder weh! Aber nicht bei Husten, Niesen oder so, sondern allgemein äußerst druckempfindlich. Ich habe riesen Angst, daß es doch ein Bauchnabelbruch sein oder werden könnte und ich operiert werden müsste. Wie ist es bei Dir gelaufen?

Viele Grüße, U.W.

wie gehts deinem nabel jetzt

Was möchtest Du wissen?