Bakerzyste oder Tumor?!

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi! Also wenn es Dir etwas hilft: eine Bakerzyste kommt relativ häufig vor, und es ist etwa 10000x wahrscheinlicher, daß es sich darum handelt als um einen Tumor. An sich kann man auch durch eine US-Untersuchung einen Tumor (Mikroverkalkungen) von einer Zyste unterscheiden - aber heutzutage geht man halt auf Nummer sicher. Ein Tumor in der Kniekehle bzw. am oberen Ende des Oberschenkels ist höchst unwahrscheinlich - und wenn, dann ist es ein gutartiger (wie etwa ein Lipom). Also mach Dir keine Sorgen! Lg

Zur Auflösung: MRT hat ergeben, es is NICHTS! Nichts stimmt nicht ganz. Muskeln, Fettgewebe.... mehr nich. Und der Knubbel is halt einfach da. Laut Radiologe erkennt er da nichts auffälliges. Alles Okay. Mal sehen was der Orthopäde beim Termin in 4 Wochen dazu sagt. Blöd daran is nur, dass eine Zyste meine angeschwollene Wade erklärt hätte... kann mir nich vorstellen, dass das alles nur von den Überdehnten Bändern kommt... schließlich is die Wade schon seit mehreren Jahren dick, mal mehr, mal weniger.

Und da ja immer mal nach Ablauf, Dauer etc gefragt wird: 1. Mal: "Mobiles MRT", musste nur das Bein rein. 30 Min. Kein Kontrastmittel 2. Mal: "normales MRT". Oben und unten offen. Gut belüftet, heller Raum, Fenster. bis zum Bauchnabel circa rein. Alles sehr angenehm und zu empfehlen (Diagnostikzentrum Gießen), 8 Min. Kein Kontrastmittel

Meine Bakerzyste wurde durch Ultraschall fest gestellt,aber es kann auch schon wieder neuere Methoden geben.Bei mir ist es schon ein paar Jahre her.L.G.

Was möchtest Du wissen?