aufgequollen nach Krankenhaus

5 Antworten

Hallo,

du bist richtig behandelt worden. Natürlich muß dein Körper erst fertig werden mit dieser zusätlichen Flüssigkeitszufuhr.

Um zu wissen, ob es sich um Ödem (Wassereinlagerung) handelt, mach einen einfachen "Drucktest". Wenn es eine Delle gibt, welche nur langsam weggeht, dann hast du Wassereinlagerungen. Frag mal deinen Arzt, ob du harntreibenden Tee trinken kannst, um diesem Wasser los zu werden.

Geh am besten zum Hausarzt.

Die Nierenfunktion überprüfen lassen, auch die Kreatininwerte ermitteln lassen.

http://www.heilpraxisnet.de/symptome/erhoehte-kreatininwerte.html

Gute Besserung.

Emmy

kann luft und wasser sein - sollte sich in ein bis zwei tagen von selbst regulieren, wenn nicht zum arzt ...

Ich wünsche mir auch, es wäre nur Luft, wenn man zu dick ist !!!....

Es könnten Wassereinlagerungen sein. Du kannst Entwässerungstabletten nehmen, jedoch nur wenn dir ein Arzt die verschreibt. NIEMALS selbst einwerfen ohne Erlaubnis. Je nach Ort der Wassereinlagerung geht das von selbst weg. Sonst frag am besten einfach deinen Arzt.

Die Wassereinlagerungen sind von all den Infusionen. Du solltest dich zu Hause genügend bewegen, viel spazieren gehen. Dann wirst du die Toilette öfter aufsuchen können und das Wasser wird sich allmählich wieder abbauen.

Kann es sein, dass du unter anderem Kortison bekommen hast? Dann wird sich das in ein paar Tagen wieder normalisieren.